Der Menschenfreund


Powderkeg collectiv mind

Damit das begangene Unrecht keine Konsequenzen nach sich zieht, betreiben nicht nur die immer gleichen Täter und Tatbeteiligten in den immer gleichen Tätergruppierungen rechtsaußen, linksaußen und in den oberen Zehntausenden auf der immer gleichen reaktionären Schiene, den immer gleichen reaktionären Teufelskreislauf und versuchen in der immer gleichen reaktionären Idiotie, im Zuge dieses reaktionärem Revisionismus, den sie realexistierend, faktisch und tatasächlich, beweisbar und nachweisbar betreiben, der breiten Masse der Bevölkerung, systematisch, schleichend und kontinuierlich, ihre Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechte streitig zu machen und zu entziehen, da sie sich die Wahrheitsfindung, die aus der freiheitlichen, rechtstaatlichen, demokratischen Grundordnung heraus garantieret wird, selbst nicht mehr leisten können!!!

Propaganda der Massenmedien

Sowohl die öffentlich-rechtlichen, als auch die privat-rechtlichen Massenmedien, Fernseh-, Radiosender und Zeitungen, gehören weltweit zu den 7-8-9-% der Weltbevölkerung, die zu den Tätern und Tatbeteiligten, in der Tätergurppierung "obere Zehntausend", zählen, da ja ansonsten diese Menschenrechtsverletzung, schon längst aufgeflogen wäre!!!

Im Himmel ist Jahrmarkt!!!

Wie gespannt interessieren sich die Leute für das, was die Tatbeteiligten und die Täter an Offenlegungen aus dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich, der Intims- und Privatsphäre des präparierten Opfers, in der sie gegen den Willen des präpariertem Opfers rund um die Uhr anwesend sind, oder was das präparierte Opfer angeblich will, oder denkt, verbreiten und tanzen nach der Pfeife der Täter und Tatbeteiligten!!! Setzen sich aber über alles hinweg und ignorieren alles was vom präpariertem Opfer selbst, gesagt, verlautbart, geschrieben, beantragt und angezeigt wird!!!
Ohne die "Spam-Zensur", ...

Ohne die "Spam-Zensur", wäre diese Menschenrechtsverletzung bereits nach der Jahrtausendwende schon aufgeflogen und die Täter und Tatbeteiligten dieser Menschenrechtsverletzung hätten sich bis hier und heute nicht mehr an weiteren Kindern vergreifen können, um sie mit diesen scheiß Präparatiopnen, um ihr Leben auf dieser Erde bringen zu können und hätten die Anschläge vom 11-09-2001 bei den extremistischen Islamisten nicht mehr anstiften und anstacheln können, um in der breiten Masse der Bevölkerung, Aktzeptanz für die Existenz dieser Menschenrechtsverletzung schaffen und schüren zu können, um auf diesem Wege verhindern zu können, daß die Offiziellen, diese Menschenrechtsverletzung zugeben müssen!
Der reaktionäre Revisionismus

Die psychisch labilen Zeitgenossen, können nicht "Nein danke!" sagen und lassen sich vor den Karren spannen, der Täter und Tatbeteiligten dieser Menschenrechtsverletzung den reaktionär-totalitaristischen, antipluralistischen und antidemokratischen Minderheiten und zugunsten derer Willkür, den elitären Minderheiten in den oberen Zehntausenden, 7-8-9-% der Weltbevölkerung, den 7-8-9-% der Weltbevölkerung, rechtsaußen und den 7-8-9-% der Weltbevölkerung, linksaußen und tanzen nach deren Pfeiffe!!! Darum fliegt auch diese Menschenrechtsverletzung, bis hier und heute immer noch nicht auf!!!
Hier und heute, genauso wie im Naziregim und im SED-Regim!!!

Im Naziregím waren all die ganzen, ach so rechtschaffenden, Beamte, Polizeibeamte, Kriminalbeamte, Staatsanwälte und Richter vorne weg mit dabei und nach dem Naziregim, ohne jedwede Konsequenz davongekommen! Im SED-Regím waren all die ganzen, ach so rechtschaffenden, Beamte, Polizeibeamte, Kriminalbeamte, Staatsanwälte und Richter vorne weg mit dabei und nach dem SED-Regim, ohne jedwede Konsequenz davongekommen! Und hier und heute, im Zuge dieser Menschenrechtsverletzung, die hier läuft???
...weil niemand diese Menschenrechtsverletzung auffliegen läßt...

Die Opfer an denen sich die Täter, im Kindesalter, bis hier und heute immer noch weltweit ungestört und ungehindert vergreifen können, weil niemand diese Menschenrechtsverletzung auffliegen läßt, werden in 15-20 Jahren spätestens nicht mehr am Leben sein, weil sie von den Tätern beseitigt wurden sind!!!
Die entfesselte Repression???

Die Reaktion(rechtsaußen, linksaußen und obere Zehntausende) provoziert, wie eh und jeh auf Teufel komm raus, um sich selbst als Opfer darstellen zu können, um über Fakten und Tatsachen, auf die sie festgenagelt sind hinwegtäuschen zu können und um die entsprechenden Konsequnezen ihres Tun und Handelns drum herum kommen zu können!!!
Atomkraftgegner und -lobbyisten

Sowohl unter den Atomlobbyisten, als auch unter den Atomkraftgegnern, befinden sich Tatbeteiligte und Täter, die versuchen zu verhindern, daß die Offiziellen, diese Menschenrechtsverletzung zugeben müssen!!!
Der Teufelkskreislauf der reaktionären Idiotie!!!

Mitte der 1980er Jahre das erste Mal in aller Munde! Durch die Wiedervereinigung 1989/`90, brauchten die Offiziellen, diese Menschenrechtsverletzung nicht Anfang der 1990er Jahre zugeben, da sie nach der Wiedervereinigung auch die linksaußen Extremisten auf ihrer Seite hatten. Der Versuch sich dem präpariertem Opfer durch einen Verkehrsunfall zu entledigen, der Mitte der 1990er Jahre durch die Beeinflussung und Manipulation, durch die möglich gemachte Beeinträchtigung, herbei geführt wurden ist mißlang und das präparierte Opfer überlebte diesen Mordversuch. Ende der 1990er Jahre vereitelte die Psychatrie vor Ort den Versuch, sich dem präpariertem Opfer auf dem Wege entledigen zu können. Darauf hin wurde das präparierte Opfer durch die Täter selbst kurz vor der Jahrtausendwende in Kenntnis davon gesetzt, daß diese Menschenrechtsverletzung existent ist, in dem man angefangen hatte das Opfer auch noch Verbal zu drangsalieren. Nach dem dann die Täter dieser Menschenrechtsverletzung mit bekommen hatten, daß ohne hin viel zu viele in der breiten Masse der Bevölkerung, Kenntnis erlangt hatten, hat man dann bis hier und heute den Versuch gestartet, in der breiten Masse der Bevölkerung, Aktzeptanz für die Existenz dieser Menschenrechtsverletzung zu schaffen und zu schüren, in dem man die extremistischen Islamisten zu den Anschlägen seit dem 11-09-2001 bis hier und heute anstiftet! So unter dem Motto: "Wegen solchen Anschlägen, müssen wir solche Präparationen an Kindern durchführen, um sie als Schnüffler einzusetzen, ohne, daß sie das überhaupt realisieren, daß sie nicht "ganz allein" sind!"
Am Anfang und am Ende steht die Psychatrie!

Von der Präparation im Kindesalter bis zum Beseitigen des präparierten Opfers, in dem man das präparierte Opfer systematisch in den Suizid treibt!!!
Der Terror und die Drangsaliererei!!!

Nach der Präparation im Kindesalter wurde physische Gewalt in Form von Funkimpulsen zum Zwecke der Manipulation und Beeinflussung durch diese Beeinträchtigung und damit Körperverletzung nicht nur durch die Präparation an sich gegen das Opfer ausgeübt. Später wurde dann zusätzlich noch eine Dauerstörgeräuschberieselung in Form einer ständig wechselnden Geräuschkulisse auf die Frequenz im hörbarem Bereich, drauf moduliert. Kurz vor der Jahrtausendwende wurde dann das Opfer in Kenntnis davon gesetzt, daß diese Menschenrechtsverletzung gegen das Opfer betrieben wird, in dem man den Terror und die Drangsaliererei auch noch durch unentwegte verbale Reizerei und Provoziererei rund um die Uhr, ergänzte! Bis hier und heute wird das präparierte Opfer nicht nur auf diesen drei Wegen mit der Zielsetzung sich dem präpariertem Opfer entledigen zu können, rund um die Uhr drangsaliert und terrorisiert!!!
Keine Intims- und Privatsphäre, kein persönlicher Lebens- und Geheimbereich!!!

Vom Zeitpunkt der Präparation im Kindesalter an, hat das präparierte Opfer keine Intims- und Privatsphäre, keinen persönlichen Lebens- und Geheimbereich! Keine Möglichkeit auf intime Beziehungen auch in der Zeit als das Opfer noch nicht in Kenntnis gesetzt wurden ist, von der Existenz der Menschenrechtsverletzung der das präparierte Opfer seit der Präparation im Kindesalter ausgeliefert ist! Die negative Beeinträchtigung durch die negative Beeinflussung und negative Manipulation durch die Täter hat die Möglichkeit auf intime Beziehungen verhindert und unterbunden. Seit dem das Opfer kurz vor der Jahrtausendwende durch die Täter in Kenntnis gesetz wurden ist, kann bis hier und heute keine intime Beziehung stattfinden, da sich das Opfer der Anwesenheit der Täter rund um die Uhr nicht entziehen kann!

Mittwoch, 6. Juli 2011

Es ist bequemer sich auf die Seite der Täter zu stellen,........

Es ist bequemer sich auf die Seite der Täter zu stellen,
als gegen die Offiziellen und die Massenmedien,
Justiz und Strafverfolgungsbehörden,
gegen die oberen Zehntausenden,
die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen!!!!
Die typische, reaktionäre Idiotie,
derreaktionäre Teufelskreislauf auf der reaktionären Schiene,
der Täter rechtsaußen,
linksaußen und hier und heute,
in den oberen Zehntausenden,
ist immer noch tragbar,duldbar,tolerierbar
und aus dem kollektivem Bewußtsein heraus
anscheinend immer noch nicht realisiert wudren!!!
Es ist ansonsten nicht erklärbar,
wieso eine derartige Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,
die ja nichtnur das präparierte Opfer ansich tangiert,
immernoch von den Tätern
und Tatbeteiligten,
in vollster Kenntnisnahme von,
seit Mitte der achtziger Jahre,
bis hier und heute,
warscheinlich Millionen(???) Personen,
immernoch betrieben werden kann!!!

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/kenntn-d-bev.html

...das präparierte Opfer nur einschränken,nicht aber fernsteuern....

Die Täter können das präparierte Opfer nur einschränken,
nicht aber fernsteuern, wie einen willenlosen Roboter!
Wenn das präpariertem Opfer etwas tuen will,
was die Täter unterbinden wollen,
können die Täter dies durch nonverbalen
und verbalen Terror erschweren,
oder gar mitunter ganz unterbinden!
Die Willensbildung allerdings,
kann nicht derart beeinflusst
und manipuliert werden,
als daß man von einem willenlosen Roboter sprechen könnte,
der durch die Täter ferngesteuert werden würde!
Der Handlungsspielraum der Täter beschränkt sich auf das Unterbinden,
oder zumindest Erschweren dessen,
was das präparierte Opfer tuen will,
aber den Tätern nicht zusagt!
Hier wird dann durch nonverbalen
und verbalen Terror,Beeinflussung, Beeinträchtigung
und Manipulation versucht,
das präparierte Opfer,
von seinem Vorhaben abzuhalten!

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/d-prprt-opf.html

Mi-06-07-2011--Wieder ein Tag weg!!!!!!!!!

Wieder ein Tag weg,
den man dem präpariertem Opfer genommen hat,
weil niemand dafür Sorge trägt,
daß das Ganze auffliegt,
den Tätern der Terror unterbunden wird
und die Bundesregierung die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung zugeben muß!!!!
Wieder ein Tag weg,
an dem das präpariertem Opfer,
sein Leben nicht leben kann,
seit Jahrzehnten(!!!),
weil das präpariertem Opfer,
verbal und non-verbal.
in jeder Sekunde,Minute,Stunde
Tag ein und Tag aus,
seit Jahrzehnten terrorisiert wird!!!!
Mi-06-07-2011 und die Bundesregietrung hat diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung immer noch nicht zugegeben!!!!
Warum läßt man das nicht auffliegen???
Was soll das????

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/

.....die ursprünglichen Verursacher und Täter....

Bereits in den Jahren 1985/´86/´87 haben sich die ursprünglichen Verursacher,
zumindest väterlicher Seits,bereits davon verabschiedet,
daß die Offiziellen diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung dauerhaft verleugnen können
und nicht zugeben brauchen!
Denn ansonsten hätten die ursprünglichen Täter
und Verurscher ja logischer Weise,
die Präparation, die das Abhören
und den Terror gegen das präparierte Opfer ja erst ermöglichen,
schon damals rückgängig gemacht,
damit die Spuren verwischt wurden wären
und die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,
unter den Teppich gekehrt hätte werden können,
oder aber im Sande verlaufen wäre!!!
Dies ist nicht geschehen!!
Wäre doch logisch gewesen,
wenn die ursprünglichen Verursacher
und Täter dies damals schon,
oder aber spätestens 1989/90 getaen hätten,
nachdem die Ausrede mit dem RAF-Terror
und dem SED-Regim nicht mehr funktioniert hatte!
Dann hätte man spätestens,
als das präparierte Opfer 1998 in der Psychatrie saß,
die Präparation rückgängig machen können,
wenn man nich daran geglaubt hatte,
daß die Offiziellen da drumn herum kommen würden,
das zugeben zu müssen!
Daran hat man schon Mitte der achtziger Jahre nichtmehr geglaubt!
Davon, daß man das für alle Zukunft todschweigen kann,
hatten sich die ursprünglichen Verursacher und Täter,
schon Mitte der achtziger Jahre verabschiedet.
Damals hatten schon viel zu viele Leute mitbekommen,
daß diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung existent ist!!!
Und seit der Zeit beobachten die Leute, die Kenntnis haben,
natürlich was mit dem präpariertem Opfer weiterhin betrieben wird
und was mit dem präpariertem Opfer weiterhin geschieht!!!
Die Täter und Tatbeteiligten dieser Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung werden also aus einer,
seit Mitte der achziger Jahre, permanent größer werdenden Masse
an Personen, die in Kenntnis sind von der Existens der Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung, dabei beobachtet, wie sie versuchen,
sich dem präpariertem Opfer zu entledigen!
Z.B. 1994 per Verkahrsunfall=Mordversuch!
Oder 1998, hat man auf den Entzug der Zurechnungsfähigkeit
durch die Psychatrie spekuliert
und als das nicht funktionierte, hatte es unter den Tätern und Tatbeteiligten,
darunter auch ehemalige Arbeitgeber,lange Gesichter gegeben,
die auch von der Allgemeinheit heraus, registriert wurden!
Man versucht bis her und heute mit der Psychomasche,
sich dem präpariertem Opfer zu entledigen!

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/taet-u-tatbet.html

.......das präpatrierte Opfer fernsteuern,wie einen Roboter!!!

Weder wird das präparierte Opfer,
von den Tätern derart fremdgesteuert,
daß es nichtmehr weiß was es tut,
noch können die Täter,
das präpatrierte Opfer fernsteuern,
wie einen Roboter!!!
Seit Ende 1999 findet der Terror nichtnur non-verbal statt,
sondern auch verbal!!
Seit der Zeit weiß das präpatrierte Opfer,
daß diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung existent ist!
Seitdem können die Täter die Manipiulation
und Beeinflussung gegen das präparierte Opfer
nichtmehr derart ausüben,
wie es z.B. bei dem Verkehrsunfall,
im Jahre 1994 der Fall gewesen ist!!
Damals fand die Manipulation
und Beeinflussung non-verbal
und ohne Kenntnisnahme des präparierten Opfers statt!
Dadurch konnten die Täter auch die Manipulation derart betreiben,
daß sie damit den Verkehrsunfall verursacht hatten,
mit der Zielsetzung sich dem präpariertem Opfer zu entledigen!
Seit Ende 1999 findet non-verbal
und verbal eine Manipuation,
durch die möglichen Beeinträchtigungen statt,
zu denen es kommt, wenn die Täter dem präparierten Opfer,
mit dauerhaften Störgeräuschen und verbalen,
ständigen reizereien und provozierereien,
in den Ohrenh liegen!
Das präpatrierte Opfer muß ständige gegen die Beeinträchtigung an arbeiten,
die rund um die Uhr durch die non-verbalen
und verbalen Beeinflussung,
durch die Täter verübt werden.

Soll das witzig sein????

http://www.timecities.com/Members/todsch38259/d-tr-24-std.html