Der Menschenfreund

Please don´t dance
to the perpetratortune,
and don´t be a part
of the bunch
of the perpetrator´s
of these human-
and citizenright violation
and deprivation of liberty!!!

Google Plus
Weitere Google Plus Sammlungen

facebook.com
instagram.com-todschick38259
Twitteraccounds
myspace.com-38259at38259
de.pinterest.com-pins
todschick38259.orgfree.com
Chronologischer Verlauf der Ereignisse

Ungestört und ungehindert, können die Täter und Tatbeteiligten, nicht nur Tag für Tag, weltweit, die preparierten Opfer derer sie sich entledigen wollen, regelrecht in Tötungsabsicht, beseitigen, sie können auch Tag für Tag weiter die nächsten Preparationen an den nächsten Kindern durchführen!

Dienstag, 12. Juli 2011

Di-12-07-2011--Wieder ein Tag weg!!!!!!!!!

Wieder ein Tag weg,
den man dem präpariertem Opfer genommen hat,
weil niemand dafür Sorge trägt,
daß das Ganze auffliegt,
den Tätern der Terror unterbunden wird
und die Bundesregierung die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung zugeben muß!!!!
Wieder ein Tag weg,
an dem das präpariertem Opfer,
sein Leben nicht leben kann,
seit Jahrzehnten(!!!),
weil das präpariertem Opfer,
verbal und non-verbal.
in jeder Sekunde,Minute,Stunde
Tag ein und Tag aus,
seit Jahrzehnten,
egal wo das präparierte Opfer gerade geht,
oder steht,oder sich gerade befindet,
terrorisiert wird!!!!
Die Bundesregierung,
hat heute Di-12-07-2011,
diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung immer noch nicht zugegeben!!!!
Das ist ausschlaggebend und alles andere sind faule Ausreden,
von,oder zugunsten der Täter und Tatbeteiligten!!!!
Was soll das????
Warum läßt man das nicht auffliegen???

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/

Überwachung rund um die Uhr und Offenlegungen aus dem persönlichem Lebens und Geheimbereich

Warscheinlich wollen die Täter
und die Tatbeteiligten aus den Massenmedien,
mit dem Big Brother Container eine Normalität suggerieren
und Aktzeptanz dafür schaffen,
daß man das präparierte Opfer rund um die Uhr überewacht
und das präparierte Opfer keine Minute Intims- und Privatsphäre hat
und durch die Täter und Tatbeteiligten,
Offenlegungen,aus dem persönlichem Lebens
und Geheimbereich ggen den Willen des präparierte Opfer betrieben werden.
Warscheinlich versuchen die Täter
und die Tatbeteiligten eine Freiwilligkeit zu suggerieren
und wollen die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung als eine freiwillige Sache darstellen,
auf die sich das präparierte Opfer angeblich freiwillig eingelassen haben soll??
Kann sein,daß die Täter und die Tatbeteiligten auf dem Wege
und mit der Masche,es bisher verhindern konnten,
daß die Leute, die Kenntnis von der Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung haben,
diese bisher haben auffliegen lassen!
Was soll das präparierte Opfer machen,
wenn sich die Täter und die Tatbeteiligten,
über die Willensbekundungen des präparierte Opfer hinwegsetzen
und den Terror trotzdem weiter betreiben
und trotzdem weiterhin Offenlegungen aus dem
persönlichem Lebens- und Geheimbereich betreiben???
Wie soll sich das präparierte Opfer wehren??
Das präparierte Opfer kann niemandem Vertrauen!
Wenn die Leute keinen Hehl daraus machen,
daß sie wissen das die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung existent ist,
muß das präparierte Opfer damit rechnen,
daß es sich um Täter und die Tatbeteiligten handelt!
Das präparierte Opfer ist her also darauf angewiesen,
daß man die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen läßt
und die Bundesregierung und die Offizeillen
in die Pflicht nimmt, die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung zugeben zu müssen!
An wen soll sich das präparierte Opfer wenden?

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/d-tr-24-std.html