Please don´t dance
to the perpetratortune,
and don´t be a part
of the bunch
of the perpetrator´s
of these human-
and citizenright violation
and deprivation of liberty!!!

Google Plus
Weitere Google Plus Sammlungen

facebook.com
instagram.com-todschick38259
Twitteraccounds
myspace.com-38259at38259
de.pinterest.com-pins
todschick38259.orgfree.com
Chronologischer Verlauf der Ereignisse

Präparieren=transitiv, bildungssprachlich: etwas vorbereiten, mit etwas versehen!!!

Ungestört und ungehindert, können die Täter und Tatbeteiligten, nicht nur Tag für Tag, weltweit, die präparierten Opfer derer sie sich entledigen wollen, regelrecht in Tötungsabsicht, beseitigen, sie können auch Tag für Tag weiter die nächsten Präparationen an den nächsten Kindern durchführen! Nur durch mehr oder weniger massive Beeinträchtigung, seit der Präparation im Kindesalter, können die Täter das präparierte Opfer steuern, in dem sie das, was das präparierte Opfer tun will, wenn es in ihrem Sinne ist, durch weniger Beeinträchtigung unterstützen und das was das präparierte Opfer tun will, was nicht in ihrem Sinne ist, durch ein wesentliches Mehr an Beeinträchtigung, versuchen zu unterbinden, oder zumindest massiv zu erschweren! Tag für Tag und in jeder Sekunde und in jeder Minute und in jeder Stunde traktieren und maltretieren die Täter das präparierte Opfer und verüben physische Gewalt durch Funkimpulse in verschiedenster Modulation gegen das präparierte Opfer, führen dadurch gezielt gegen das präparierte Opfer gerichtetet eine massive Beeinträchtigung herbei und verüben auf diesem Wege, Körperverletzung. Sie steigern diese Traktierereien und Maltretierereien durch diese Funkimpulse in verschiedenster Modulation, die für das präparierte Opfer nicht hörbar sind, in dem sie auf die Funkimpulse eine Dauerstörgeräuschkulisse im hörbaren Bereich gegen das präparierte Opfer richten und kurz vor der Jahrtausendwende steigern die Täter die Drangsaliererei dann noch durch zusätzliche verbale Provoziererei und Reizerei gegen das präparierte Opfer und setzen zu diesem Zeitpunkt das präparierte Opfer auf dem Wege überhaupt erst in Kenntnis von der Existens dieser Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechtsverletzung, die sie in der Absicht betreiben sich dem präpariertem Opfer entledigen zu können und damit in Tötungsabsicht und nehmen es billigend in Kauf wenn das präparierte Opfer zunächst ersteinmal in der Psychatrie landet, da sie dort den Terror noch wesentlich massiver betreiben können, da das präparierte Opfer sich dort überhaupt nicht mehr zur Wehr setzen kann und unter Beihilfe der Psychatrie systematisch in den Suizid getreiben werden kann, zu dem es dann kommt, wenn das preparierte Opfer über das Wochenende im Elternhaus, die ja ursprüngliche Täter sind und sich auch dem Opfer entledigen wollen, in die Psychatrie nicht mehr zurückkehrt!!!

Montag, 18. Juli 2011

Die Bringschuld!!!!

Ist etwa die Natascha Kampusch,
in der Bringschuld gewesen,
dem Preklopil erst weglaufen zu müssen,
damit die Strafverfolgungsbehörden,
das Ganze haben auffliegen lassen müssen
und ihren Dienst- und Amtspflichten,
haben Folge leisten müssen???
Nein,die Strafverfolgungsbehörden hätte Jahre zuvor bereits,
bei Kenntnisnahme gegen den Täter,
den Preklopil vorgehen müssen
und der Kampusch helfen müssen!
Oder wollen die sich etwa hinstellen
und die Behauptung aufstellen,
die Kampusch hätte sich das Ganze freiwillig gefallen lassen???
Sie hatte mit weiteren Repressalien des Täters zu rechnen,
wenn sie sich gewehrt,
oder irgendetwas unternommen hätte!!!!
Sie hätte damit rechnen müssen,
das der Täter sonstwas mit ihr veranstaltet!!!
Unterlassen und Zuwiederhandeln der Dienst-
und Amtspflicht,
Unterlassen der Hilfeleistung,Beteiliguing,
Begünstigung usw.,usw.,usw.,.....
Und genauso ist es hier
und heute bei dieser Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer, gefallen lassen muß!!!!
Die Kenntnisnahme der Existens der Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,
zieht die Konsequens mit sich,
das die Leute die in Kenntnis sind,
auch in der Bringschuld sind,
die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen???
Je mehr sich das präparierte Opfer gegen die Täter
und Tatbeteiligten zur Wehr setzt,
dasto mehr muß das präparierte Opfer damit rechnen,
daß die Täter und die Tatbeteiligten,
zu immer mehr Repressalien greifen werden!
Täter und Tatsachen,
die vom präparierte Opfer,
zur Anzeiuge gebracht werden
und die Strafverfolgungsbehörden
und die Justiz die Täter nicht überführen,
obwohl sie es könnten!
Rechtswidrige Verfahren aus den tatbeteiligten Strafverfolguzngsbehörden
und der Justiz gegen das präparierte Opfer,
um das präparierte Opfer einzuschüchtern!!!
So unter anderem auch ein Verfahren seit 2008,
vor dem zuständigem Vormundschaftsgericht,
um dem präparierte Opfer,
die Zurechnungsfähigkeit zu nehmen,
da das ja von der Psychatrie selbst im Jahre 1998,
beim ersten Versuch dem präparierte Opfer,
die Zurechnungsfähigkeit zu entziehen schon mislungen ist!!
Wenn sich die Leute die Kenntnis haben und hatten,
damals 1985/´86/´87 nicht einig werden konnten
und die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung haben damals noch nicht auffliegen lassen,
weil niemand wußte wieviele hatten damals sachon Kenntnis
und ist die Anzahle derer die Kenntnois hatten ausreichend groß,
um gegen die oberen Zehntausenden,
Massenmedien und Offiziellen in den Parteien und Parlamenten,
gegen an zu kommen und das Ganze auffligen zu lassen,
ist das vielleicht noch nachvollziehbar!
Das ist allerdings mitlerweile 25 Jahre,
ein viertel Jahrhundert her!!!!!!
Die Tatsache, das niemand das auffliegen läßt,
obwohöl viel zu viele mitlerweile seit 25 Jahrenl,
viel zu viel wissen,
macht die Leute und ihre Ausreden,
Einfälle,Ideen,Fingierereien
und Konstruierereien,
immer unglaubwürdiger!
wer wert auf Glaubwürdigkeit legt,
sollte auch von sich behaupten können,
daß er/sie mit dazu beigetragen hat,
daß das Ganze auffliegt
und zugegeben werden muß!!!
Seit 25 Jahren!!!!!!

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/kenntn-d-bev.html