Please don´t dance
to the perpetratortune,
and don´t be a part
of the bunch
of the perpetrator´s
of these human-
and citizenright violation
and deprivation of liberty!!!

Google Plus
Weitere Google Plus Sammlungen

facebook.com
instagram.com-todschick38259
Twitteraccounds
myspace.com-38259at38259
de.pinterest.com-pins
todschick38259.orgfree.com
Chronologischer Verlauf der Ereignisse

Präparieren=transitiv, bildungssprachlich: etwas vorbereiten, mit etwas versehen!!!

Ungestört und ungehindert, können die Täter und Tatbeteiligten, nicht nur Tag für Tag, weltweit, die präparierten Opfer derer sie sich entledigen wollen, regelrecht in Tötungsabsicht, beseitigen, sie können auch Tag für Tag weiter die nächsten Präparationen an den nächsten Kindern durchführen! Nur durch mehr oder weniger massive Beeinträchtigung, seit der Präparation im Kindesalter, können die Täter das präparierte Opfer steuern, in dem sie das, was das präparierte Opfer tun will, wenn es in ihrem Sinne ist, durch weniger Beeinträchtigung unterstützen und das was das präparierte Opfer tun will, was nicht in ihrem Sinne ist, durch ein wesentliches Mehr an Beeinträchtigung, versuchen zu unterbinden, oder zumindest massiv zu erschweren! Tag für Tag und in jeder Sekunde und in jeder Minute und in jeder Stunde traktieren und maltretieren die Täter das präparierte Opfer und verüben physische Gewalt durch Funkimpulse in verschiedenster Modulation gegen das präparierte Opfer, führen dadurch gezielt gegen das präparierte Opfer gerichtetet eine massive Beeinträchtigung herbei und verüben auf diesem Wege, Körperverletzung. Sie steigern diese Traktierereien und Maltretierereien durch diese Funkimpulse in verschiedenster Modulation, die für das präparierte Opfer nicht hörbar sind, in dem sie auf die Funkimpulse eine Dauerstörgeräuschkulisse im hörbaren Bereich gegen das präparierte Opfer richten und kurz vor der Jahrtausendwende steigern die Täter die Drangsaliererei dann noch durch zusätzliche verbale Provoziererei und Reizerei gegen das präparierte Opfer und setzen zu diesem Zeitpunkt das präparierte Opfer auf dem Wege überhaupt erst in Kenntnis von der Existens dieser Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechtsverletzung, die sie in der Absicht betreiben sich dem präpariertem Opfer entledigen zu können und damit in Tötungsabsicht und nehmen es billigend in Kauf wenn das präparierte Opfer zunächst ersteinmal in der Psychatrie landet, da sie dort den Terror noch wesentlich massiver betreiben können, da das präparierte Opfer sich dort überhaupt nicht mehr zur Wehr setzen kann und unter Beihilfe der Psychatrie systematisch in den Suizid getreiben werden kann, zu dem es dann kommt, wenn das preparierte Opfer über das Wochenende im Elternhaus, die ja ursprüngliche Täter sind und sich auch dem Opfer entledigen wollen, in die Psychatrie nicht mehr zurückkehrt!!!

Samstag, 15. Oktober 2011

...mutwillig,vorsätzlich und wider besseren Wissens zugefügt!!!!

Wenn das präparierte Opfer sich gegen den Terror,
der Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung zur Wehr setzen will
und auf die Tatsache der Existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung
und der Tatsache der Existens dieses Terrors,
mit dem die Täter dem präparierte Opfer in jeder Minute,
verbal und nonverbal in den Ohren liegen,
dann muß das präparierte Opfer mit den Repressalien der Täter
und Tatbeteiligten rechnen,
die sich in der Form äußern können,
daß die Täter den Terror,
mit dem sie dem präparierte Opfer in den Ohren liegen,
derart massiv betreiben können,
sodaß das präparierte Opfer das nicht aushalten kann!
Was dann zu Mord und Todschlag,
oder Selbstmord führen könnte!
Wenn man dann versuicht dem präparierte Opfer zu helfen,
indem man das Innenohr verödet,
istr das präparierte Opfer zwar danach dann Taub
und irreversibel und nachhaltig ein weiteres Mal massiv geschädigt,
der Terror mit dem die Täter dem präparierte Opfer in den Ohren liegen,
allerdings wird damit nicht angestelt wurden sein,
da die Präparation den Tätern ja ein Ablesen der Gedanken des präparierte Opfer ermöglicht!!!
(Und damit kann das Ganze ja schon nicht durch eine Präparation des Innenohrs,
oder des Trommelfells funktionieren,
weil man ja mit einer Präparation des Trommelfells,
oder des Innenohrs, ein Ablesen der Gedanken des präparierte Opfer nicht ermöglichen kann!
Die Präparation,die den Tätern ein Ablesen der Gedanken des präparierte Opfer ermöglicht,
kann nicht an den ohren geschehen sein,
da ein Ablesen der Gedanken des präparierte Opfer,
damit nicht ermöglicht werden kann!!!
Wenn man das Ablesen der Gedanken des präparierte Opfer durch eine Präparation erreicht hat,
dann muß ja die Funktion eines EEG nachempfunden wurden sein!
Ob dies hier nun über eine Präparation innerhalb des Schädels,
auf der Hirnhaut(???),oder ausserhalb des Schädels stattgefunden hat???
Ob vielleicht die Steuerung der Sprache relevant ist
und eine Präparation an irgendeiner Schnittstelle zu den Stimmbändern?
Eine Präparation der Ohren jedenfalls,egal ob Trommelfell,
oder Innenohr,kann den Tätern ein Ablesen der Gedanken,
des präparierte Opfer nicht ermöglichen!
Das ist unlgoisch!
Sollte es zu einem veröden des Innenohrs des präparierte Opfer kommen,
so wird dem präparierte Opfer durch die Täter
und Tatbeteiligten eine weitere massive
und irreversible Schädigung,mutwillig,vorsätzlich
und wider besseren Wissens zugefügt!!!!
Warum läßt man das nicht auffliegen???
Wann läßt man das endlich auffliegen???
Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/d-prprt-d-opf.html

Ausschreitungen???

Was soll daran bitteschön logisch sein,
wenn man das Auffliegen lassen dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer bis hier und heute
und in dieser Minute gefallen lassen muß,
mit der Ausrede verhindert,
daß es womöglich zu Ausschrietungen kommen könnte!
Es ist doch vielmehr umgekehrt der Fall,
daß es doch wohl eher dann zu Ausschreitungen kommen könnte,
wenn die Offiziellen eien Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung wie diese,
nicht freiwillig zugeben wollen!
Wenn die Bundesbürger von der Tatsache der existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
hinter vorgehaltener Hand von anderen Bundesbürgern erfahren,
dann ist doch das Vertrauen in den Staat
und die Staatsraison abhanden gekommen.
Wenn die Bundesbürger aber von den Offiziellen in Kenntnis gesetzt werden,
daß diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung existent ist
und nachhaltig abgestellt und geklärt wird,
gibt es doch keine Veranlassung mehr für Ausschreitungen!
Mit welcher Zielsetzung sollten die denn dann stattfinden?
Damit das zugegeben werden soll,
was schon zugegeben wurden ist???
Das ist doch unlogisch!
Warum läßt man das nicht auffliegen???
Wann läßt man das endlich auffliegen???
Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/auffliegen-lassen.html

Sich bei den Tätern,nach dem Opfer erkundigen?

Unvorstellbar,aber Wahr ist die Tatsache,
daß die Leute sich für den Lug und den Trug interessieren,
den die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
24 Stunen am Tag rund um die Uhr,
fingieren und konstruieren.
Die Täter und Tatbeteiligten können zwar die Gedanken,
des präparierte Opfer abhören,sind aber nach Aussen hin,
einer gewissen Zuhörerschaft gegenüber,
kontinuierlich und rund um die Uhr dabei,
dem präparierte Opfer die Ohren vollzuquatschen,
um das eigene Gerede,
mit dem die Täter dem präparierte Opfer in den Ohren liegen,
dann dieser Zuhörerschaft als die Gedanken des präparierte Opfer zu verkaufen!
Wenn das präparierte Opfer schon seit Jahren nicht mehr am Leben wäre
könnten die Täter und Tatbeteiligten trotzdem,
dieser Zuhörerschaft noch etwas vorspielen
und dies als die Gedanken des präparierte Opfer verkaufen,
obwohl das präparierte Opfer vielleicht schon seit Jahren tod ist???
Unkontrolliert und unbesehen,
glauben die Leute den Tätern alles,
was diese zum präparierte Opfer verbreiten,
fingieren und konstruieren!
Das ist genauso aberwitzig als hätten sich damals,
die Strafverfolgungsbehörden in Österreich,
bei dem Preklopil nach dem Wohlbefinden der Kampusch erkundigt
und der hätte dann zur Antwort gegeben,
daß es ihr gut gehen würde und sie könne Videos gucken
und Bücher lesen und darum wäre das eine ganz harmlose Sache
und die Strafverfolgungsbehörden sollten mal lieber Verbrecher jagen gehen!!!!
Wer weiß wie viele tausende von Kindern sich bis hier
und heute, haben derartige Präparationen,
über sich ergehen lassen müssen,
weil sich die Leute, die seit 20-25 Jahren bis hier
und heute in vollster Kenntnis sind,zu fein dazu sind,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen
und sich stattdessen, mit immer neuen Ausreden,
Einfällen und Ideen,zugunsten der Täter,
auf die Seite der Täter und Tatbeteiligten zu stellen!
Warum läßt man das nicht auffliegen???
Wann läßt man das endlich auffliegen???
Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/kenntn-d-bev.html