Please don´t dance
to the perpetratortune,
and don´t be a part
of the bunch
of the perpetrator´s
of these human-
and citizenright violation
and deprivation of liberty!!!

Google Plus
Weitere Google Plus Sammlungen

facebook.com
instagram.com-todschick38259
Twitteraccounds
myspace.com-38259at38259
de.pinterest.com-pins
todschick38259.orgfree.com
Chronologischer Verlauf der Ereignisse

Präparieren=transitiv, bildungssprachlich: etwas vorbereiten, mit etwas versehen!!!

Ungestört und ungehindert, können die Täter und Tatbeteiligten, nicht nur Tag für Tag, weltweit, die präparierten Opfer derer sie sich entledigen wollen, regelrecht in Tötungsabsicht, beseitigen, sie können auch Tag für Tag weiter die nächsten Präparationen an den nächsten Kindern durchführen! Nur durch mehr oder weniger massive Beeinträchtigung, seit der Präparation im Kindesalter, können die Täter das präparierte Opfer steuern, in dem sie das, was das präparierte Opfer tun will, wenn es in ihrem Sinne ist, durch weniger Beeinträchtigung unterstützen und das was das präparierte Opfer tun will, was nicht in ihrem Sinne ist, durch ein wesentliches Mehr an Beeinträchtigung, versuchen zu unterbinden, oder zumindest massiv zu erschweren! Tag für Tag und in jeder Sekunde und in jeder Minute und in jeder Stunde traktieren und maltretieren die Täter das präparierte Opfer und verüben physische Gewalt durch Funkimpulse in verschiedenster Modulation gegen das präparierte Opfer, führen dadurch gezielt gegen das präparierte Opfer gerichtetet eine massive Beeinträchtigung herbei und verüben auf diesem Wege, Körperverletzung. Sie steigern diese Traktierereien und Maltretierereien durch diese Funkimpulse in verschiedenster Modulation, die für das präparierte Opfer nicht hörbar sind, in dem sie auf die Funkimpulse eine Dauerstörgeräuschkulisse im hörbaren Bereich gegen das präparierte Opfer richten und kurz vor der Jahrtausendwende steigern die Täter die Drangsaliererei dann noch durch zusätzliche verbale Provoziererei und Reizerei gegen das präparierte Opfer und setzen zu diesem Zeitpunkt das präparierte Opfer auf dem Wege überhaupt erst in Kenntnis von der Existens dieser Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechtsverletzung, die sie in der Absicht betreiben sich dem präpariertem Opfer entledigen zu können und damit in Tötungsabsicht und nehmen es billigend in Kauf wenn das präparierte Opfer zunächst ersteinmal in der Psychatrie landet, da sie dort den Terror noch wesentlich massiver betreiben können, da das präparierte Opfer sich dort überhaupt nicht mehr zur Wehr setzen kann und unter Beihilfe der Psychatrie systematisch in den Suizid getreiben werden kann, zu dem es dann kommt, wenn das preparierte Opfer über das Wochenende im Elternhaus, die ja ursprüngliche Täter sind und sich auch dem Opfer entledigen wollen, in die Psychatrie nicht mehr zurückkehrt!!!

Freitag, 8. Juli 2011

...lieber irgendwelche Taktierereien und Fingierereien zugunsten der Täter...

Man versucht das präparierte Opfer systhematisch als neonazi,
der rechtsradikal darzustellen,
weil sich warscheinlich einige Leute aus der linken Szene heraus,
haben vor den Karren der Täter
und der Tatbeteiligten,
aus den oberen Zehntausenden,
den Offiziellen und den Massenmedien,
insbesondere auch der Täter von konservativer/rechter Seite her betrieben,
spannen lassen!
Warscheinlich auch um zu verhindern,
daß man von linker Seite her diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung aufgreift
und sie auffliegen läßt!!!
Um zu verhindern,
daß die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung von linker Seite her aufgegriffen wird
und man von linker Seite her,
diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen läßt,
setzt man alles daran das präparierte Opfer als Rechtsradikalen
und Neonazi darzutsellen,
das sich angeblich das Ganze von seinen Nazifreunden,
warscheinlich auch noch freiwillig,
gefallen lassen soll,
weil sich so wie das den Anschein macht,
einige Leute aus der linken Szene,
haben vor den Karren der rechten Täter
und Tatbeteiligten dieser Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung haben spannen lassen!!!
Das präparierte Opfer ist weder Neonazi oder rechtsradikal,
noch läßt sich das präparierte Opfer den Terror
und die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung freiwillig gefallen,
sondern hat lediglich nicht die Möglichkeit,
sich mit der Tatsache der Existens,
dieser Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung an die Öffentlichkeit zu wenden
und darauf aufmerksam zu machen!!!
1.)Weil die Verwandschaft väterlicher
und mütterlicher Seits,
zu den Tätern gehört,
kann sich das ppo,
auch hier nicht vertrauensvoll an diese Leute wenden,
denn denen hat das präparierte Opfer,
ja schließlich den Terror überhaupt zu verdanken!!
2.)Weil das Umfeld aus linker Szene,
des präparierte Opfer,
sich hat vor den Karren der rechten Täter,
dieser Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung hat spannen lassen
kann sich das präparierte Opfer nicht vertrauensvoll,
an diese Leute wenden,
die warscheinlich zugunsten der Täter unterwegs sind!
Das wird auch beweisen aufgrund der Tatsache,
daß man aus dem ehemaligem Umfeld heraus,
diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung nicht hat seit 1985/´86/´87,
bis hier udn heute auffliegen lassen!!!
Denn das präparierte Opfer wurde ja ohne es zu wissen
und ohne es zu wollen,
vom Verfassungsschutz usw.,
zum Ausspionieren dieser linken Szene misbraucht!
Hier stellen sich nun die Leute aus dem ehem. Umfeld,
des präparierte Opfer hin
und stellen das präparierte Opfer,
als rechtsradikal und Neonazi dar,
und tuen so als würde sich das präparierte Opfer,
das Ganze freiwillig gefallen lassen,
oder das präparierte Opfer,
hätte gar Kenntnis,
von der Tatsache der Existens der Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung gehabt.
Die Kenntnisnahme der Existens ist erst seit Mitte 1999 existent,
seit dam das präparierte Opfer nichtnur nonverbal
und ohne Kenntnis der Existens,
sondern seit Mitte 1999 auch zusätzlich noch verbal terrorisiert wird!
3.) Man kann auch nachvollziehen,
daß das präparierte Opfer,
nicht in der Gegend rumlaufen kann
und jedem erzählen kann,
daß das präparierte Opfer,
Stimmen hört,
die ihn auf irgendwelchen Frequenzen terrorisieren,
nachdem man schon versuchgt hat,
dem präparierte Opfer im Jahre 1998 mithilfe der Psychatrie,
die Zurechnungsfähigkeit zu entziehen!
Hier hatte man das präparierte Opfer,
auch unter Beteiligung der ehem Arbeitgeber,
im Vorfeld terrorisiert,
bis daß das präparierte Opfer,
in der Psychatrie saß
und hatte gehofft,
daß das präparierte Opfer durch die Psychatrie,
die Zurechnungsfähigkeit aberkannt bekommen würde!
Dies wurde durch die Psychatrie nicht getaen,
warscheinlich aufgrund der Tatsache,
daß ohnehin schon seit 1985/´86/´87,
das Ganze den Bach runter ist
und die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung seit der Zeit so,
oder so schon nicht mehr aus der Welt geräumt werden kann,
weil viel zu viele Leute von der Existens etwas mitbekommne hatten.
4.)Weil dies über das Internet anhand der SPAM-Zensur unterbunden wird!!!
Trotzdem,daß seit 1985/´86/´87 derart viele Leute Kenntnis haben,
läßt niemand diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen,
sondern die Leute lassen sich lieber irgendwelche Taktiererien
und Fingierereien zugunsten der Täter einfallen
und stellen sich somit auf die seite der Täter
und sind Tatbeteiligte,
anstatt ohne weiteres
und ohne jedes wenn
und aber,
das Ganze auffliegen zu lassen
und dafür Sorge zu tragen,
daß die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung von der Bundesregiereung,
den Offiziellen zugegebenwerden muß!!!

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/entz_d_prp_opf.html