Der Menschenfreund

Please don´t dance
to the perpetratortune,
and don´t be a part
of the bunch
of the perpetrator´s
of these human-
and citizenright violation
and deprivation of liberty!!!

Powderkeg collectiv mind

Damit das begangene Unrecht
keine Konsequenzen nach sich zieht,
betreiben nicht nur
die immer gleichen Täter
und Tatbeteiligten
in den immer gleichen Tätergruppierungen
rechtsaußen, linksaußen
und in den oberen Zehntausenden
auf der immer gleichen reaktionären Schiene,
den immer gleichen reaktionären Teufelskreislauf
und versuchen in der
immer gleichen reaktionären Idiotie,
im Zuge dieses reaktionärem Revisionismus,
den sie realexistierend,
faktisch und tatasächlich, beweisbar
und nachweisbar betreiben,
der breiten Masse der Bevölkerung,
systematisch, schleichend und kontinuierlich,
ihre Bürger-, Menschen-
und Freiheitsrechte streitig zu machen
und zu entziehen,
da sie sich die Wahrheitsfindung,
die aus der freiheitlichen, rechtstaatlichen,
demokratischen Grundordnung heraus
garantieret wird,
selbst nicht mehr leisten können!!!


Propaganda der Massenmedien

Sowohl die öffentlich-rechtlichen,
als auch die privat-rechtlichen Massenmedien,
Fernseh-,
Radiosender und Zeitungen,
gehören weltweit
zu den 7-8-9-% der Weltbevölkerung,
die zu den Tätern
und Tatbeteiligten,
in der Tätergurppierung
"obere Zehntausend", zählen,
da ja ansonsten diese Menschenrechtsverletzung,
schon längst aufgeflogen wäre!!!


Im Himmel ist Jahrmarkt!!!

Wie gespannt interessieren sich die Leute für das,
was die Tatbeteiligten
und die Täter an Offenlegungen
aus dem persönlichem Lebens-
und Geheimbereich,
der Intims-
und Privatsphäre
des präparierten Opfers,
in der sie gegen den Willen
des präpariertem Opfers
rund um die Uhr anwesend sind,
oder was das präparierte Opfer angeblich will,
oder denkt, verbreiten
und tanzen nach der Pfeife der Täter
und Tatbeteiligten!!!
Setzen sich aber über alles hinweg
und ignorieren alles
was vom präpariertem Opfer selbst,
gesagt, verlautbart, geschrieben,
beantragt und angezeigt wird!!!

Ohne die "Spam-Zensur", ...

Ohne die "Spam-Zensur",
wäre diese Menschenrechtsverletzung bereits
nach der Jahrtausendwende schon aufgeflogen
und die Täter und Tatbeteiligten
dieser Menschenrechtsverletzung
hätten sich bis hier
und heute nicht mehr
an weiteren Kindern vergreifen können,
um sie mit diesen scheiß Präparatiopnen,
um ihr Leben auf dieser Erde
bringen zu können
und hätten die Anschläge
vom 11-09-2001
bei den extremistischen Islamisten
nicht mehr anstiften
und anstacheln können,
um in der breiten Masse der Bevölkerung,
Aktzeptanz für die Existenz
dieser Menschenrechtsverletzung schaffen
und schüren zu können,
um auf diesem Wege verhindern zu können,
daß die Offiziellen,
diese Menschenrechtsverletzung
zugeben müssen!


Der reaktionäre Revisionismus

Die psychisch labilen Zeitgenossen,
können nicht "Nein danke!" sagen
und lassen sich vor den Karren spannen,
der Täter und Tatbeteiligten
dieser Menschenrechtsverletzung
den reaktionär-totalitaristischen,
antipluralistischen
und antidemokratischen Minderheiten
und zugunsten derer Willkür,
den elitären Minderheiten
in den oberen Zehntausenden,
7-8-9-% der Weltbevölkerung,
den 7-8-9-% der Weltbevölkerung rechtsaußen
und den 7-8-9-% der Weltbevölkerung,
linksaußen und tanzen nach deren Pfeiffe!!!
Darum fliegt auch diese Menschenrechtsverletzung,
bis hier und heute immer noch nicht auf!!!

Hier und heute, genauso wie im Naziregim und im SED-Regim!!!

Im Naziregím waren all die ganzen,
ach so rechtschaffenden, Beamte, Polizeibeamte,
Kriminalbeamte, Staatsanwälte und Richter
vorne weg mit dabei und nach dem Naziregim,
ohne jedwede Konsequenz davongekommen!
Im SED-Regím waren all die ganzen,
ach so rechtschaffenden, Beamte, Polizeibeamte,
Kriminalbeamte, Staatsanwälte
und Richter vorne weg mit dabei
und nach dem SED-Regim,
ohne jedwede Konsequenz davongekommen!
Und hier und heute,
im Zuge dieser Menschenrechtsverletzung,
die hier läuft???

...weil niemand diese Menschenrechtsverletzung auffliegen läßt...

Die Opfer an denen sich die Täter, im Kindesalter,
bis hier und heute immer noch weltweit
ungestört und ungehindert vergreifen können,
weil niemand diese Menschenrechtsverletzung auffliegen läßt,
werden in 15-20 Jahren spätestens
nicht mehr am Leben sein,
weil sie von den Tätern
beseitigt wurden sind!!!

Die entfesselte Repression???

Die Reaktion(rechtsaußen, linksaußen
und obere Zehntausende) provoziert,
wie eh und jeh auf Teufel komm raus,
um sich selbst als Opfer darstellen zu können,
um über Fakten und Tatsachen,
auf die sie festgenagelt sind
hinwegtäuschen zu können
und um die entsprechenden Konsequnezen
ihres Tun und Handelns
drum herum kommen zu können!!!

Atomkraftgegner und -lobbyisten

Sowohl unter den Atomlobbyisten,
als auch unter den Atomkraftgegnern,
befinden sich Tatbeteiligte und Täter,
die versuchen zu verhindern,
daß die Offiziellen,
diese Menschenrechtsverletzung zugeben müssen!!!

Der Teufelkskreislauf der reaktionären Idiotie!!!

Mitte der 1980er Jahre
das erste Mal in aller Munde!
Durch die Wiedervereinigung 1989/`90,
brauchten die Offiziellen,
diese Menschenrechtsverletzung
nicht Anfang der 1990er Jahre zugeben,
da sie nach der Wiedervereinigung
auch die linksaußen Extremisten
auf ihrer Seite hatten.
Der Versuch sich dem präpariertem Opfer
durch einen Verkehrsunfall zu entledigen,
der Mitte der 1990er Jahre
durch die Beeinflussung und Manipulation,
durch die möglich gemachte Beeinträchtigung,
herbei geführt wurden ist mißlang
und das preparierte Opfer
überlebte diesen Mordversuch.
Ende der 1990er Jahre
vereitelte die Psychatrie vor Ort
den Versuch, sich dem präpariertem Opfer
auf dem Wege entledigen zu können.
Darauf hin wurde das präparierte Opfer
durch die Täter selbst
kurz vor der Jahrtausendwende
in Kenntnis davon gesetzt,
daß diese Menschenrechtsverletzung existent ist,
in dem man angefangen hatte
das Opfer auch noch verbal zu drangsalieren.
Nach dem dann die Täter
dieser Menschenrechtsverletzung
mit bekommen hatten,
daß ohne hin viel zu viele
in der breiten Masse der Bevölkerung,
Kenntnis erlangt hatten,
hat man dann bis hier
und heute den Versuch gestartet,
in der breiten Masse der Bevölkerung,
Aktzeptanz für die Existenz
dieser Menschenrechtsverletzung
zu schaffen und zu schüren,
in dem man die extremistischen Islamisten
zu den Anschlägen seit dem 11-09-2001
bis hier und heute anstiftet!
So unter dem Motto:
"Wegen solchen Anschlägen,
müssen wir solche Preparationen
an Kindern durchführen,
um sie als Schnüffler einzusetzen, ohne,
daß sie das überhaupt realisieren,
daß sie nicht "ganz allein" sind!"

Am Anfang und am Ende steht die Psychatrie!


Von der Preparation im Kindesalter
bis zum Beseitigen des preparierten Opfers,
in dem man das preparierte Opfer
systematisch in den Suizid treibt!!!
Sitzt das präparierte Opfer
erst einmal in der Psychatrie
kann das präparierte Opfer
nicht mehr zu Mord
und Todschlag greifen,
wenn die Täter auf den Frequenzen
das preparierte Opfer
derart massiv terrorisieren,
daß das preparierte Opfer
es nicht mehr aushalten kann!!!

Der Terror und die Drangsaliererei!!!

Nach der Präparation im Kindesalter
wurde physische Gewalt
in Form von Funkimpulsen
zum Zwecke der Manipulation
und Beeinflussung durch diese Beeinträchtigung
und damit Körperverletzung nicht nur
durch die Preparation an sich
gegen das Opfer ausgeübt.
Später wurde dann zusätzlich noch
eine Dauerstörgeräuschberieselung in Form
einer ständig wechselnden Geräuschkulisse
auf die Frequenz im hörbarem Bereich,
drauf moduliert.
Kurz vor der Jahrtausendwende wurde dann
das Opfer in Kenntnis davon gesetzt,
daß diese Menschenrechtsverletzung
gegen das Opfer betrieben wird,
in dem man den Terror
und die Drangsaliererei
auch noch durch unentwegte verbale Reizerei
und Provoziererei rund um die Uhr, ergänzte!
Bis hier und heute wird das präparierte Opfer
nicht nur auf diesen drei Wegen
mit der Zielsetzung sich dem präpariertem Opfer
entledigen zu können,
rund um die Uhr drangsaliert
und terrorisiert!!!

Keine Intims- und Privatsphäre,
kein persönlicher Lebens- und Geheimbereich!!!


Vom Zeitpunkt der Präparation im Kindesalter an,
hat das präparierte Opfer keine Intims-
und Privatsphäre,
keinen persönlichen Lebens- und Geheimbereich!
Keine Möglichkeit auf intime Beziehungen
auch in der Zeit
als das Opfer noch nicht
in Kenntnis gesetzt wurden ist,
von der Existenz der Menschenrechtsverletzung
der das präparierte Opfer
seit der Präparation im Kindesalter
ausgeliefert ist!
Die negative Beeinträchtigung
durch die negative Beeinflussung
und negative Manipulation
durch die Täter
hat die Möglichkeit auf intime Beziehungen
verhindert und unterbunden.
Seit dem das Opfer
kurz vor der Jahrtausendwende
durch die Täter
in Kenntnis gesetz wurden ist,
kann bis hier und heute
keine intime Beziehung stattfinden,
da sich das Opfer
der Anwesenheit der Täter
rund um die Uhr
nicht entziehen kann!

Donnerstag, 24. November 2011

Was schreibt die Geschichte hier für einen schlechten Witz!!!!

Das präparierte Opfer muß in jeder Minute damit rechnen,
daß die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer in dieser Minute,seit Jahrzehnen,
bis hier und heute, gefallen lassen muß,
den Terror, mit dem die Täter dem präparierte Opfer,
in jeder Sekunde und Minute und seit Jahren
und Jahrzehnten in den Ohren liegen,
so massiv betreiben könnten,
daß es für das präparierte Opfer nicht
zum Aushalten ist und das präparierte Opfer,
auf dem Wege zuu Mord und Todschlag,in den Selbstmord,
in die Psychatrie getrieben und genötigt wird!
Also muß das präparierte Opfer, bei allem,
was das präparierte Opfer, gegen die Täter
und Tatbeteiligten unternimmt,damit rechnen,
das die Täter und Tatbeteiligten das damit quittieren werden,
daß sie den nonverbalen und verbalen Terror unerträglich gestalten werden
und das präparierte Opfer komplett handlungsunfähig machen,
resp. das präparierte Opfer durch den Terror,
der von einer Minute auf die nächste,
unerträglich gestaltet werden kann,
auf dem Wege zu Mord und Todschlag,in den Selbstmord,
in die Psychatrie getrieben und genötigt wird
Man kann hier also nicht von dem präparierte Opfer verlangen,
daß das präparierte Opfer in der bringschuld sein soll,
wenn es darum geht bei anderen Leuten,um Hilfe zu bitten,
da ja das präparierte Opfer mit Schizophrenie,Psychatrie
und Gummizelle bedroht wird
und die Leute nmit denne das präparierte Opfer etwas zu tun hat,
keinen Hehl daraus machen,daß sie in voillster Kenntnis sind
und auf der Seite der Täter stehen!
Wie soll sich denn unter diesen Umständen,
das präparierte Opfer vertrauensvoll ausgerechnet an die Leute wenden,
die keinerlei Hehl daraus machen,daß sie villste Kenntnis haben
und auf der Seite der Täter stehen!
Das mundtod machen des präparierte Opfer funktioniert,
weil die Täter und Tatbeteiligten sich aus der Verwandschaft,
Väterlicher- und Mütterlicherseits, die relevant sind,
was die Präparation,die das Dauerüberwachen und den Terror
gegen das präparierte Opfer, auf funktechnischem Wege,
durch Sendeanlagen, erst möglich gemacht hatte, bestehen!
Aber auch aus dem Bekanntenkreis des präparierte Opfer,
Leute die das präparierte Opfer im Laufe der zeit kennen gelernt hatte,
stellen sich die Leute durch die Bank auf die Seite der Täter
und machen sich durch die Tatsache,
daß sie seit Jahrzehnten von dem Terror wissen,
daraus keinen Hehl machen und sich auf die Seiute der täter stellen,
zu mittätern und sind tatbeteiligte.
Dazu kommen die Massenmedien,Fernsehsender,
Radiosender und Zeitungen,
die sich an der gemeinschaftlichen Nötigung,
sie gegen das präparierte Opfer betrieben wird,
genauso beteiligen,wie die Offiziellen in den Parteien und Parlamenten,
genauso wie Beamte,Polizeibeamte,
Kriminalbeamte,Staatsanwälte und Richter,
in Ämtern,Behörden,Dienststellen und Gerichten,
die dem präparierte Opfer gegenüber sich nicht reell verhalten,
zugunsten der Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung
und such an der gemeinschaftlichen Nötigung
und dem Terror beteiligen.
es wird durch Sendeanlagen,
die nicht zwangsläufig über extraterristischen Funk,
über Satteliten gegen das präparierte Opfer betrieben werden muß,
sondern der auch durch die vorhandenen Sendeanlagen,
durch terristischen Funk, auf welchen Frequenzen auch immer,
betrieben werden wird!
Denn auf den Frequenzen auf denen Satteliten arbeiten können,
kann selbstverständlich auch terristisch gearbeitet werden
und das auch in kleinen Radien,je nach Sendestärke der Sendeanlage!
Somitr muß der Terror nicht zwangsläufig nur gegen ein präparierte Opfer,
in einem großen Einzugsgebiet betrieben werden,
sondern, selbst auf analogem funktechnischem Wege,
kann pro Sendeanlage mit kleiner Reichweite,
quasi hunderte präparierte Opfer parallel dauerüberwacht
und, wenn man sich der präparierte Opfer wieder entledigen will,
zu Mord und Todschlag,in den Selbstmord,
in die Psychatrie,getrieben und genötigt,
mit dem Terror der gegen das präparierte Opfer,
durch die Präparation ermöglicht wurden ist.
Die physische Gewallt,die ausgeübt wird,
um nichtnur die Dauerüberwachung zu ermöglichen,
sondern auch dazu genutzt wird um den nonverbalen
und den verbalen Terror gegen das präparierte Opfer betreiben zu können,
um den Verletzungserfolg herbeizuführen,
das präparierte Opfer je nach intensität des Terrors,
mit dem die Täter dem präparierte Opfer in den Ohren liegen,
das präparierte Opfer mehr oder weiniger stark,
in siener Handlungsfähigkeit einzuschränken!
Hier findet durch diesen Verletzungserfolg,
der hier herbeigeführt wird,
indem gezielt gegen das präparierte Opfer,
Funkanlagen betrieben werden,
durch die das präparierte Opfer massiv,
in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt wird,
nichtnur Körperverletzung statt,sondern auch Freiheitsberaubung!
Die Körperverletzung hat nichtnur durch die Tatsache der Präparation
und dem damit verbundenem Eingriff,
gegen die körperliche Unversehrtheit des präparierte Opfer,
im Kindesalter stattgefunden,
sondern die Körperverletzung findet auch in dieser Minute,
jetzt und hier und heute, seit Jahrzehnten,
gegen das präparierte Opfer statt,
indem man mit Funkanblagen,
die gezielt gegen das präparierte Opfer betrieben werden,
auf den Frequenzen,auf denen das präparierte Opfer Beeinträchtigung,Beeinflussung und Manipulationd werden kann,
nonverbaler und verbaler Terror,
gegen das präparierte Opfer,
in jeder Sekunde und rund um die Uhr betreibt
und auf dem Wege der Verletzungserfolg herbeigeführt wird,statt!
Der Verletzungserfolg der auf diesem Wege herbeigeführt wird,
besteht darin,daß das präparierte Opfer,
je nach intensität des nonverbalen und verbalen Terrors,
mehr oder weniger in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt wird.
Der nonverbale Terror udn die nonverbale Beeinträchtigung,Beeinflussung und Manipulationd wurde bis Ende 1999 betrieben,
ohne das das präparierte Opfer etwas davon realisisert hatte!
dannn hatten die Täter Ende 1999 auch noch angefangen,
das präparierte Opfer verbal dadurch zu terrorisieren,
indem man dem präparierte Opfer die Ohren vollgequatscht hatte
und das präparierte Opfer plötzlich,auf diesem Funkwege,
durch die Täter verbal terrorisiert wurde
und mitbekommen hatte,daß die Täter dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
auch die Gedanken des präparierte Opfer,
quasi ablesen können.
Erst seit 1999 hat man das präparierte Opfer,
von Seiten der Täter auf dem Wege in Kenntnis,
von der Tatsache der existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung gesetzt.
Bis Ende 1999 hatte das präparierte Opfer die nonverbale Beeinträchtigung,Beeinflussung und Manipulationd nicht realisiert,
auch nach dem Verkehrsunfall nicht,
der von den Tätern dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
in der Absicht,durch die negative Beeinträchtigung,
Beeinflussung und Manipulationd herbeigeführt wurden ist,
sich dem präparierte Opfer zu entledigen.
Hier ist es zu einem Mordversuch gekommen.
Hier hätten sich die Täter dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
wenn der Verkehrsunfall für das präparierte Opfer tödlich geendet hätte,
auf diesem Wege des präparierte Opfer entledigen können.
Dies ist bis hier und heute Zielsetzung der Täter
und Tatbeteiligten,da seit 1985/´86/´87,
immer mehr Leute in Kenntnis von der Existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung gesetzt werden,
die den Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung immer mehr im Nacken sitzen
und die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung laufen immer mehr Gefahr,
daß diese Leute,diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung auffliegen lassen werden!
Nachdem im Jahre 1994 der Verkehrsunfall
und der Mordversuch nicht funktioniert hatte,
hatte man Ende 1999, auch unter der Beteiligung der ehmaliger Arbeitgeber,
das präparierte Opfer mit Hilfe der Psychatrie,
in die man das präparierte Opfer durch die nonverbale Beeinträchtigung,
Beeinflussung und Manipulationd,
von der das präparierte Opfer bis Ende 1999 nichts mitbekommen hatte,
versucht das mundtod und wehrlos zu machen,
indem man gehofft hatte,
daß man dem präparierte Opfer die Zurechnungsfähigkeit entzieht.
Was aber nicht geschah,
da ja das präparierte Opfer noch völlig im Unklaren gewesen ist
und die Täter das präparierte Opfer erst Ende 1999,
verbal terrorisiert hatten,
indem bis hier und heute und in dieser Minute,
in steigender Intensität,sowohl verbal,
gereizt und provoziert,
alsauch nonverbal, in steigender Intensität,
die Ohren mit Dauerstörgereäuschen,
die Ohren vollgedröhnt werden
und der Terror verübt wird.
Hätten die Täter dem präparierte Opfer bereits 1998
und nicht erst Ende 1999 mit dem verbalem Terror,
in den Ohren gelegen,
wäre es vielleicht auch zu einem Entziehen,
der Zurechnungsfähigkeit des präparierte Opfer gekommen,
wenn dieses in der Psychatrie von dem verbalem Terror,
in den Ohren etwas erzählt hätte!
Hier hatte die Täter warscheinlich damit gerechnet,
daß man die Präparation,
die an dem präparierte Opfer durchgeführt wurden ist, rückgängig macht,
ohne,daß das präparierte Opfer jemals mitbekommen hätte,
daß diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung jemals existent gewesen ist.
Da aber diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung schon in den Jahren 1985/´86/´87,
bie viel zu vielen Leuten bekannt gewesen ist
und in der Zeit also achon quasi aufgeflogen ist
und das präparierte Opfer für die Staatsraison,
dem Verfassungsschutz,dem Staatsschutz usw. unbrauchbar geworden ist,
weil ja jeder,mit dem das präparierte Opfer etwas zu tun hatte,
entweder schon wußte,
daß das präparierte Opfer "nicht ganz alleine ist"
und dauerüberwacht wurde,
oder aber im Laufe der Zeit davon in Kenntnis gesetzt wurden ist!
Diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung wurde
und wird von rechts gegen links eingesetzt!
Das präparierte Opfer war in einem linksliberalem/linkem Umfeld unterwegs!
In autonomen Jugendzentren und Juzi´s und so!
Hier hätte man in den Jahren,
1985/´86/´87 diese Präparation,
die an dem präparierte Opfer durchgeführt wurden ist,
rückgängig machen können,
damit diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
dann unter den Teppich hätte gekehrt werden können!
denn man hatte ja von Sieten der Täter
und Tatbeteiligten auch mitbekommen,
daß eine viel zu große Anzahl an Leiten,
Kenntnis von der Existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung erlangt hatten!
Das hatte man gerade aus diesem Grunde warscheinlich nicht getaen,
weil man sich warscheinlich im Klaren darüber war,
daß es unrealistisch ist,
wenn eine derart große Anzahl an Personen,
bereits in dien Jahren 1985/´86/´87,
von der existens etwas weiß,
daß man dann diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung noch hätte unter den Teppichkehren können,
aus der welt hätte räumen können und ungeschehen hätte machen können!
Bei der Provokation, die diese spektakuläre Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung darstellt,
hatte man sich warscheinlcih von Seiten der Tätergruppierungen,
aus der Verwandschaft Väterlicher- und Mütterlicherseits,
den Freiraum gesichert,sich zugute halten zu können,
daß man sich ebend nicht dafür hergegeben hatte,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung unter den Teppich zu kehren,
aus der Welt zu räumen
und ungeschehen zu machen,
sondern den Täter und Tatbeteiligten,
aus den Massenmedien und den Offiziellen,
in den oberen Zehntausenden,
das Zugeben der Existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
und der Tatsache der existens dieser Präparationen,
die an Kindern durchgeführt werden, aufzudiktieren!
Man läßt die Täter und Tatbeteiligten, die sich im Laufe der Zeit,
bis her und heute daran die Schnauze und die Pfoten verbrannt hatten,
ganz gezielt mit dieser Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auflaufen und vor die Hunde gehen!?!
Wer diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung nicht auffliegen läßt,
obwohl die vollste Kenntnisnahme nachgewiesen werden kann,
z.B. durch Zeugenaussagen für getätigte Verlautbarungen,
steht zwangsläufig auf der Seite der Täter und Tatbeteiligten,
dieser Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung!!!!
Diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
wurde noch nie aus der "rechten" Unterwanderung,
der Staatsraison heraus gegen "rechts" eingesetzt!
Logisch!Oder?
Umso unverständlicher ist die Tatsache,
daß ausgerechnet die Leute,
mit denen das präparierte Opfer unterwegs war,
und gegen die das präparierte Opfer instrumentalisisert wurde
und zu denen die Staatsraison, durch den Mißbrauch des präparierte Opfer,
daß ja bis Ende 1999 völlig im Unklaren gewesen ist,
informationen gesammelt hatte,
sich auf die Seite dieser Täter und Tatbeteiligten stellen,
die sie aus der rechten Unterwanderung,
der Staatsraison heraus ausspioniert hatten,
indem sie das ahnungslose präparierte Opfer instrumentalisisert hatten,
anstatt diese damit auffliegen zu lassen!
Warum ahben die Leute,die seit 1985/´86/´87 Kenntnis davon haben,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
nicht geleich 1985/´86/´87 auffliegen lassen??
Das Argument,daß man erst ein paar Leute zusammentrommeln müsse,
um diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen,
hatte vielleicht noch in den Jahren 1985/´86/´87 funktioniert,
mit Sicherheit aber nichtmehr nach 1989/´90,
nachdem den Täter und Tatbeteiligten,
die Ausrede für den Betrieb dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
abhanden gekommen ist,
indem sie die Existens dieser Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung damit zu legitimieren versuchten,
daß das SED-Regim und der RAF-Terror existent gewesen ist.
Dann 1994 der Verkehrsunfall,
mit dem die Täter und Tatbeteiligten versucht hatten,
durch diesen Mordversuch,
der durch die Beeinträchtigung,Beeinflussung
und Manipulationd betrieben wurde,
sich dem präparierte Opfer zu entledigen!
Denn diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung wurde ja nach 1989/´90,
ohne jede Ausrede, was Sinn und Zweck angeht,
trotzdem noch, unter der Beteiligung der ehemaligen Arbeitgeber,
bei denen das präparierte Opfer gearbeitet hatte,
ohne das das präparierte Opfer irgendetwas davon mitbekommen hatte,
weiter betrieben!
Auch hier hätte man, rückblickend, erwarten können,
daß die Leute, die ja von der Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung wußten
und von dem Mordversuch,
durch diesen herbeigeführten Verkehrsunfall,
etwas mitbekommen hatten,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
hätten auffliegen lassen,
indem sie die Offiziellen unter Druck hätten setzen können,
um diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung zugeben zu müssen!
Auch dies geschah 1994,
genauso wie 1989/´90 nicht!
Dann der Versuch der Täter und Tatbeteiligten,
dem präparierte Opfer mithilfe der Psychatrie,
die Zurechnungsfähigkeit zu nehmen,
um das präparierte Opfer handlungsunfähig und mundtod zu machen,
oder in der Hoffnung daß man die Präparation,
in der Psychatrie häte rückgängig gemnacht,
damit man hätte das präparierte Opfer,über die Tatsache dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
im Unklaren hätte lassen können!
Was aber beides durch die Psychatrie vereitelt wurde,
da ja ohnhin viel zu viele Leute von dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
schon in den Jahren 1985/´86/´87,
etwas mitbekommen hatten,
als daß man diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,
an der sich die Psychatrie vor Ort hatte,
nach dem Willen der Täter und Tatbeteiligten, beteiligen sollen,
hätte unter den Teppich kehren können!
Hätte man die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
gleich in den Jahren 1985/´86/´87,
in den Jahren 1989/´90,
im Jahre 1994,
spätestens aber in den Jahren 1998/1999/2000 auffliegen lassen,
dan hätten die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich aus rechter Seite her rekrutieren
und diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,
aus der Unterwanderung der Staatsraison heraus,
gegen links betreiben,
keine Möglichkeit mehr gehabt,
die Anschläge vom 11-09-2001,
bei den antizionbistischen,extremistischen Islamisten anzustiften
und dann wäre auch das rechtsradikale Trio,
das die Dönermorde begangen hatte nichtmehr dazu gekommen
und dann hätte auch der rechtsradikale Täter in Norwegen,
die Anschläge nichtmehr verübt!
Der Tatsache, daß man den Tätern nicht kurzer Hand,
seit Jahrzehnten das Handwerk gelegt hatte
und man sich bis hier und heute weigert,
diee Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen,
haben all die angtehörigen der OPfer dieser Anschläge,
die Tatsache zu verdanken,
daß ihre Angehörigen tod sind!
Die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
haben die Anschläge vom 11-09-2001 angezettelt,
weil ihnen die Ausrede für den Betrieb dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
schon seit 1989/´90 abhanden gekommen ist
und seit der ziet diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
gegen das präparierte Opfer weiter betrieben wurde,
ohne jeden Sinn,Zweck und Ausrede,
nur weil das präparierte Opfer das Pech gehabt hatte,
daß man das ppräparierte Opfer im Kindesalter,
aus dem Elternhaus heraus,
für diese Präparation hergegeben hatte!
Die Dönermorde wurden seit 1998/1999/2000,
von den rechtsradikalen Täter und Tatbeteiligten,
dieser Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung, die gegen das präparierte Opfer,
bis hier und heute und in dieser Minute immer noch betrieben wird,
betrieben, um die Leute einzuschüchtern,
damit die Leute, die seit 1985/´86/´87, Tag ein und Tag aus,
immer mehr in Kenntnis gesetzt werden,
von der Existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer bis hier und heute
und in dieser Minute immer noch gefallen lassen muß,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung nicht auffliegen lassen werden!
So unter dem Motto,
wenn ihr auf den Gedanken kommt,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen
geht es euch wie den Leuten bei diesen Dönermorden!
Mit dieser Einschüchterung versuchen die rechten Täter
und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
ein Auffliegen dieser Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung zu verhindern und zu unterbinden!
Oder will man mitr den Dönermorden,
hier auf dem Wege versuchen,
Aktzeptanz dafür zu schüren,
daß man diese präparierte Opfer,
auch von Links gegen Rechts einsetzen will?
Warscheinlich wohl eher nicht?
Auch der Attentäter in Norwegen,
hat zugunsten der rechten Täter und Tatbeteiligten,
dieser Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
diee Anschläge verübt,
um durch diese Einschüchterung,
ein Auffliegen dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung zu verhindern!
All diese ganzen Anschläge,Morde und all die Toten,
hätte es nichtmehr gegeben,
hätte man den Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
göleich vor Jahrzehnten das Handwerk gelegt!
Dann hätten die Täter und Tatbeteiligten,
die Anschläge nichtmehr anstiften können,
die Dönermorde und die Anschläge in Norwegen,
nicht mehr betrieben können!!!
Das es diese vielen Toten bis hier udn heute gegeben hat,
hat man den Leuten zu verdanken,
die sich bis hier und heute weigern diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung auffliegen zuu lassen!
damit hätte man vor Jahrzehnetn bis hier und heute,
den Täter und Tatbeteiligten schon das handwerk gelegt!
Die Twintowers würden noch stehen,
tausende wären noch am Leben!
Die Dönermorde und auch die Anschläge in Norwegen,
um die Leute, zugunsten der Täter und Tatbeteiligten,
dieser Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung einzuschüchtern,
damit man es nicht wagt diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen,
hätte es nicht gegeben!!!
Schuld haben die Leute,
die sich bis hier und heute weigern,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen!
Anstatt die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
ganz langsam in die Enge zu treiben,
aus der die Täter und Tatbeteiligten versuchen sich zu befreien,
indem sie z.B. die Anschläge vom 11-09-2001,
bei den extremistischen Islamisten angezettelt hatten,
oder die Dönermordebegangen hatten,
oder die Anshcläge in Norwegen begangen hatten,
hätte man den Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung gleich,
in den Jahren 1989/´90,1994,1998/1999/2000,
kurz und bündig und kurzer Hand das Handwerk legen müssen!
Das die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung versuchen werden,
sich durch Befreiungsschläge,
von dem kontinuierlich größer werdenden Druck,
unter den man diese Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,kontinuierlich setzt,
hätte man in den Jahren 1989/´90,1994,1998/1999/2000,
wissen müssen und wissen müssen,
daß die Täter und Tatbeteiligten zu den Befreiungsschlägen greifen werden,
zu denen es bis hier udn heute gekommen ist!
Also wäre es besser gewesen,
man hätte gleich in den Jahren 1989/´90,1994,1998/1999/2000,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung kurzer Hand auffliegen lassen,
dann wären wer weiß wie viele noch am Leben,
die Twintowers wüpdren noch stehen
und das präparierte Opfer,
hätte seit Jahrzehnten ein normales Leben führen können!
Man weiß,daß die Zeitgenossen,
die kein Problem damizt haben,
sich für Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung herzugeben,
egal ob Rechts, oder Links,
eine derartige reaktionäre Idiotie an den Tag legen,
anstatt zu kapitulieren und zuzugeben,
daß sie im Unrecht sind,
mit dem Betrieb dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
versuchgen sie Aktzeptanz für diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
zu schaffen und zu schüren,
indem sie bei den islamistischen Extremisten,
diese Anschläge anzetteln
und versuchen durch die Dönermorde
und die Anschläge in Norwegen,
die Leute einzuschüchtern!!!
Die Leute die vollste Kenntnis haben von dem Terror,
der gegen das präparierte Opfer betrieben wird,
weigern sich trotzdem immernoch,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen!
Die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer,
in dieser Minute und hier
und heute immernoch gefallen lassen muß,
werden warscheinlich zu weiteren Befreiungsschlägen greifen,
wenn man die Täter und Tatbeteiligten,
nicht endlich kurzerhand auffliegen läßt
und ihnen damit das Handwerk legt
und in einem Rutsch den Boden unter den Füßen wegzieht
und damit weiteres verhindert!
Daß man bis hier und heute diese reaktionäre Idiotie,
immer noch an den Tag legen kann,
ist erschreckend!
Diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer,
in dieser Minute udn bis hier und heute immer noch gefallen lassen muß,
wird nicht aus der welt geräumt werden
und wird nicht ungeschehen gemacht werden
und wird nicht legitimer dadurch,
daß die Täter und Tatbeteiligten selbst immer mehr Anschläge anzetteln,
um Aktzeptanz zu schüren und zu schaffen,
oder Dönermorde und Ansachläge wie in Norwegen verüben,
um die Leute einzushüchtern!
Diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
bleibt eine Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
egal wie oft sich Täter und Tatbeteiligten rechtsrum,
oder vermeindlich linksrum,
drehen,wenden und winden!
Die Leute,die bis hier und heute Kenntnis erlangt haben,
werden das nicht für sich behalten
und hinter vorgehaltener Hand weiter verbreiten!
Wollen die Täter und Tatbeteiligten,
ein totalitaristisches Regim wie in China installieren,
um alle Leute mundtod machen zu können,
oder gar im Zweifelsfall umzubringen,
wenn sie an der Tatsache der Existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
Kritik üben und diese Auffliegen lassen?
Wäre das Chinesische Regim,
längst schon den Bach runter geganegn,
so wie das SED-Regim,
wenn es die Tatsache der Existens dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
nicht geebn würde???
Dann hätte es tausende von ermordeten Chinesen,
die durch die linksreaktionären Täter und Tatbeteiligten,
des chinesischen Regims,hingerichtet wurden sind,
weil sie nach Freiheitsrechten aufbegehtrt hatten,
nicht gegeben und das chinesische Proletariat,
könnte seit Jahrzehnten schon in Freiheit leben
und müßte sich nichtmehr von den reichen,
westlichen Industriestaaten,ausbeuten lassen!
Was schreibt die Geschichte hier,
nur für einen schlechten Witz?????
Warum läßt man das nicht auffliegen???
Wann läßt man das endlich auffliegen???
Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/pol-verantw.html

Psychatrie,Schizophrenie,Gummizelle und Schwamm drüber!!!!!

Die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer in dieser Minute,
seit Jahrzehnen,bis hier und heute, gefallen lassen muß,
tuen so als wäre es im Sinne des präparierte Opfer,
das man verhindert,daß die Offiziellen diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung zugeben müssen!
Mit dem Auffliegen dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
haben einzig die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung ein Problem und nicht das präparierte Opfer,
daß seit Jahrzehnten keine Möglichkeit hat sich dagegen zur Wehr zu setzen,
weil das präparierte Opfer erst seit Ende 1999, überhaupt erst weiß,
daß diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung überhaupt existent ist
und mithilfe der Psychatrie mundtod gemacht wurde,
durch die Tatsache,daß man das präparierte Opfer seit 1998
und 2008 nach seiner Zurchnungsfähigkeit trachtet.
Das präparierte Opfer ist doch nicht derjenige,
der ein Auffliegen dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer,
in dieser Minute, bvis hier und heute
und seit Jahrzehnten gefallen lassen muß,
nicht verkraften würde!
Es sind doch die Täter und Tatbeteiligten,
deiser Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die ein Auffliegen dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
mit allen Mitteln zu verhindern suchen
und seit Jahrzehnten mit der Masche,
Werbung für sich machen,
daß sie sich ganz getrost aufhängen können,
wenn man das nicht verhindern kann,
daß das auffliegt!
Inzwischen werden weiterhin,weltweit,
Präparationen an Kindern, durch die jeweilige Staatsraison durchgeführt
und wer weiß wie viele Kinder mußten sich bis hier
und heute derartige Präparationen gefallen lassen und
über sich ergehen lassen,
weil man sich aus Mitleid zu den Täter und Tatbeteiligten,
weigert diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lasssen!!!
Es hätte weltweit keine weiteren Präparationen an Kindern mehr geben können,
wenn man diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung, die sich das präparierte Opfer in dieser Minute,
seit Jahrzehnen,bis hier und heute, gefallen lassen muß,
in den Jahren 1985/´86/`87,1989/´90,1994,1998/1999/2000 auffliegen lassen!
Die Leute hätten seit Jahrzehnten diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung auffliegen lassen können,
anstatt sich auf die Seite der Täter und Tatbeteiligten zu stellen
und hätten auf diesem Wege verhindern können,
daß weitere Präparationen an Kindern bis hier
und heute haben stattfinden können.
Wer weiß wie vielen Kindern man weltweit in diesen Jahrzehnten,
das Leben verpfuscht udn kaputt gemacht hat,
nur weil die Leute diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung nicht haben auffliegen lassen!
Stattdessen ahben die Leute sich lieber auf die Seite der Täter
und Tatbeteiligten gestelltund versuchen bis hier
und heute ein Auffliegen dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung zu verhindern!
Im Jahre 1998 war das präparierte Opfer bereits in der Psychatrie,
nachdem man das präparierte Opfer,
unter Beteiligung ehemaliger Arbeitgeber in die Psychatrie getrieben hatte,
mithilfe von elektromagnetistischem Funk und Sendeanlagen,
physische Gewallt gegen das präparierte Opfer ausgeübt hatte,
die erst ermöglicht wurde durch die Präparation,
die sich das präparierte Opfer irgendwann im Kindesalter,
zwischen 5-10 Jahren,
im Zeitraum zwischen 1975-´80 gefallen lassen mußte!
Dann wurde durch die Strafverfoilgungsbehörden,
in nötigender Absicht, tatbestandsmäßig,
zur Einschüchterung und zum Mundtodmachen des präparierte Opfer,
ein rechtswidriges Verfahren,
vor dem örtlichen Vormundschaftsgericht angezettelt,
daß bis hier udn heute allerdings nicht vollstreckt wurde.
Hier muß das präparierte Opfer jeden Tag damit rechnen,
daß es eine Vollstreckung gibt und ein Vollzug unter Zwang,
gegen das präparierte Opfer durchgeführt wird
und das präparierte Opfer dann 60 Tage lang in der Psychatrie,
Zwecks erzwungenem Gutachten verbringen muß,
während die Täter und Tatbeteiligten,
dem präparierte Opfer weiterhin 24 Stunden am Tag,
in jeder Minute mit dem nonverbalem
und verbalem Terror in den Ohren liegen!
Psychatrie,Schizophrenie,Gummizelle und Schwamm drüber!!!!!
Warum läßt man das nicht auffliegen???
Wann läßt man das endlich auffliegen???
Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/beh-dienstst-aemt.html

Do--24-11-2011--Der Terror geht immer noch weiter!!!!!!!!!

Wieder ein Tag weg!!!!!!!!!
Weil niemand, bis hier und heute,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen läßt,
werden bis hier und heute immer noch weltweit,
Präparationen an Kindern durchgeführt,
denen man damit das Leben verpfuscht und kaputt macht
und die keine 20-25-30 Jahre alt werden
und dann von ihren Eltern unter die Erde gebracht werden,
die auf diese Prapartion an dem Kind eingewilligt hatten
und dafür, in welcher Form auch immer,
irgendeine Entlohnung,oder Vergütung,
in welcher Art und Weise auch immer erhalten haben.
Hier und heute und in dieser Minute geht der Terror
gegen das präparierte Opfer immer noch weiter,
weil bis hier und heute und bis zu dieser Miunute
immer noch niemand diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer
seit Jahrzehnten gefallen lassen muß,
immer noch nicht hat auffliegen lassen
und darum von den Offiziellen zugegeben werden mußte!
Bis hier und heute brauchen die Offizeillen diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung
immer noch nicht zugeben,
weil sich hier offensichtlich niemand daran stört,
das sich bis hier und heute die Staatsraison an Kindern vergreift!
Bis hier und heute müssen sich Kinder,
derartige Präparationenn gefallen lassen
und über sich ergehen lassen
und sich ihr Leben verpfuschen lassen,
weil sich niemand daran stört und das auffliegen läßt!!!
Die Staatsraison vergreift sich an Kindern,
um sie als Spitzel und Schnüffler zu mißbrauchen,
nachdem man an ihnen,
zum Zwecke der Überwachungs,
Manipulations-,Beeinträchtigungs-
und Beeinflussungsmöglichkeit eine Präparation durchgeführt hat!
Man entledigt sich dieser präparierte Opfer,
indem man physische Gewallt durch
Sendeanlagen und Psychoterror, in nötigender
Absicht, rund um die Uhr, jetzt und in dieser
Minute, gegen das präparierte Opfer betreibt
um sie in den Suizid, zu Mord und
Todschlag, in die Psychiatrie zu treiben.
Das präparierte Opfer muß in jeder Minute damit rechnen,
daß die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
den Terror, mit dem sie dem präparierte Opfer in jeder Minute,
seit Jahrzehnten in den Ohren liegen,
derart massiv betreiben,
daß es für das präparierte Opfer nichtmehr auszuhalten ist!!!
Jetzt in dieser Minute,hier und heute!!!!
Offensichtlich ist es den Leuten nicht klar,
welche irreversibelle
und unwiederbringliche Schädigung,
hier Tag für Tag,
seit Jahrzehnten stattfindet???
Jeder Tag, der Weg ist,
ist eine irreversible und unwiederbringliche Schädigung!!
Ist ein Tag, an dem das präparierte Opfer,
nichts mit seinem Leben anfangen kann
und nichts aus seinem Leben machen kann
und nichts von seinem Leben hat,
weder privat,noch beruflich,
weil das präparierte Opfer,
in jeder Minute dem physischem
und psychischem Terror,
rund um die Uhr ausgeliefert ist!!!
Wieder ein Tag weg,
den man dem präpariertem Opfer genommen hat,
an dem das präpariertem Opfer,
nichts von seinem Leben auf dieser Erde hatte,
weil täglich 24 Stunden am Tag,
Psychoterror und physische Gewallt,
die ermöglicht wurde durch eine Präparation im Kindesalter,
die betrieben wird,indem eine Sendeanlage,
explizit gegen das präparierte Opfer betrieben wird,
um gezielt den Verletzungserfolg herbeizuführen,
dem präparierte Opfer die Möglichkeit zu nehmen,
die 24 Stunden,die der Tag hat,
sinnvoll nutzen zu können!
Das Leben ist ein Ereignis,
das für Alle und Jeden,
nur einmal stattfindet!!!
Heute wurde das präparierte Opfer wieder den ganzen Tag lang,
in jeder Minute mit dem verbalem-
und nonverbalem Terror,
terrorisiert und davon abgehalten,
ein normales Leben führen zu können!
Trotz vollster Kenntnisnahme,
das dieser Terror gegen das präparierte Opfer betrieben wird,
läßt niemand diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer in dieser Minute hier
und heute gefallen lassen muß,auffliegen!
Straftaten im Amt,usw.,
werden hier gegen das präparierte Opfer,
hier und heute und in dieser Minute betrieben,
mit der Zielsetzung sich dem präparierte Opfer zu entledigen
und dieses Mundtod und Wehrlos machen zu können,
da die Täter und Tatbeteiligten die Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sie zu verantworten haben,
gegenüber dem Rest der Welt nicht vertreten können
und sich ganz getrost aufhängen können!!!
Die Bevölkerung weltweit soll es hinnehmen,
das bis hier und heute diese Präparationen,
weiterhin an Kindern durchgeführt werden
und diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubungen weiterhin,
auch in Zukunft betrieben werden!
Tatsache ist, daß niemand diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung auffliegen läßt,
obwohl jeder dem präparierte Opfer gegenüber,
keinen Hehl daraus macht,
das die Leute in vollster Kenntnis sind!!!
Das beweist, durch dieses Unterlassen der Hilfeleistung,
daß diese Leute auf der Seite dieser Täter stehen
und tatbeteiligt sind!
Die Leute glauben nicht an die Konsequenzen ihres Tun und Handelns,
weil sie fixiert sind auf das präparierte Opfer,
das natürlich als einzelne Person keine Chance hat,
sich gegen den willkürlichen Terror zur Wehr zu setzen
und sich diesem auch ohne fremde Hilfe nicht entziehen kann,
resp. diesen,ohne fremde Hilfe nicht auffliegenb lassen kann!!
Da man dem präparierte Opfer aber schon seit 1994 nach dem Leben
und siet 1998 nach der Zurechnuhgsfähigkeit trachtet
und das präparierte Opfer auf der einen Seite damit rechnen muß,
daß man das präparierte Opfer in die Psychatrie verfrachtet
und auf der anderen Seite die Täter den Terror in den Ohren,
derart massiv betreiben können,
daß es für das präparierte Opfer nicht zum Aushalten ist
und das präparierte Opfer auf dem Wege in den Selbstmord,
oder zu Mord udn Todschlag treiben können,
bleibt dem präparierte Opfer nur die Hoffnung,
daß Aussenstehende irgendwann mal begreifen werden,
daß das präparierte Opfer darauf angewiesen ist,
daß andere Aussenstehende diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung auffliegen lassen
uind das präparierte Opfer nicht wie in einer normalen Notsituation,
um Hilfe bitten kann!!
Wenn das präparierte Opfer den Leuten erzählt,
daß das präparierte Opfer mit irgendwelchen Stimmen
und Dauerstörgeräuschen,
in den Ohren von den Täter und Tatbeteiligten,
aus den Fernbsehsendern und den oberen Zehntausenden,
terrorisiert wird landet das präparierte Opfer in der Psychatrie!
Darauf warten die Täter und Tatbeteiligten,
seitdem man ihnen 1998 einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte
und es lange Gesichter unter den Täter
und Tatbeteiligten gegeben hatte,
weil man das präparierte Opfer nicht seiner Zurechnungsfähigkeit beraubt hatte!
Das präparierte Opfer kann sich auch der Präparation,
die den Täter und Tatbeteiligten diesen Terror,
dem ds präparierte Opfer hier und heute
und in dieser Minute ausgeliefert ist,
nicht rückgängig machen
und sich diesem entziehen,
weil das präparierte Opfer nicht weiß,
wie diese durchgeführt wurden ist.
Das präparierte Opfer muß aber in jeder Minute damit rechnen,
daß der Terror, mit dem die Täter
und Tatbeteiligten dem präparierte Opfer in den Ohren liegen,
von einer Minute auf die nächste,
derart massiv betrieben werden kann,
daß es für das präparierte Opfer nicht zum Aushalten ist.
Würde das präparierte Opfer jemanden finden,
dem das präparierte Opfer vertrauen kann
und würde das präparierte Opfer diese Person darum bitten,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen zu lassen,
muß zum Einen das präparierte Opfer damit rechnen,
daß die Täter und Tatbeteiligten den Terror,
mit dem sie dem präparierte Opfer in den Ohren liegen,
derart massiv betreiben werden,
um das präparierte Opfer in den Selbstmord zu treiben
und zum Anderen muß die Person,
der das präparierte Opfer das Vertrauen entgegen gebracht hatte
und die das präparierte Opfer um Hilfe gebeten hatte,
mit dem Terror und den Repressalien der Täter und Tatbeteiligten rechnen!
Hier ist das präparierte Opfer also darauf angewiesen,
daß die Leute, die auch kein Interesse daran haben,
daß die jeweilige Staatsraison,
egal wo auf dieser Erde
und nicht nur in diesem Land,
derartige Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubungen betreibt,
das endlich mal begreifen
und diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen lassen!
Denn das Vertrauen kann das präparierte Opfer,
nicht den Leuten entgegen bringen,
die keinen Hehl daraus machen,
daß sie auf der seite der Täter und Tatbeteiligten stehen!
Sondern nur denjenigen gegenüber,
bei denen das präparierte Opfer nicht zu fürchten hat,
daß das präparierte Opfer in der Psychatrie landen wird!
Da die Leute aber keinen Hehl daraus machen,
daß sie nichtnur in vollster Kenntnis sind
und auch kein Problem damit haben,
daß diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung existent ist und betrieben wird,
kann man vom präparierte Opfer nicht verlangen,
daß das präparierte Opfer diese Täter
und Tatbeteiligten gegenüber in der Bringschuld
sein soll und ausgerechnet denjenigen,
die ja nur darauf warten,
daß sie das präparierte Opfer mithilfe der Psychatrie,
endlich mundtod und wehrlos machen können,
derartige Verlautbarungen,
am Besten noch unter Zeugen,tätigen soll!!
Welche Hilfe hat denn das präparierte Opfer,
von diesen Täter und Tatbeteiligten zu erwarten?
Wie logisch ist das denn bitteschön???
Das präparierte Opfer ist auf die Hilfe der Aussenstehenden angewiesen,
auch ohne,daß das präparierte Opfer,
diesen das Vertrauen entgegenbringen muß
und hier explizit nochmals extra um Hilfe bitten muß
und explizit darum bitten muß,das man diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung endlich mal auffliegen läßt,
da das präparierte Opfer nicht weiß,
wem das präparierte Opfer vertrauen kann und wem nicht!
Ist doch logisch!
Alle stellen sich auf die Seite der Täter und Tatbeteiligten!
Die Täter und Tatbeteiligten trachten dem präparierte Opfer nach dem Leben
und der Zurechnungsfähigkeit!
Wem soll das präparierte Opfer also Vertrauen entgegen bringen??
Das präparierte Opfer ist darauf angewiesen,
daß Aussenstehende diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung auffliegen lassen,
auch ohne daß das präparierte Opfer um diese Hilfe bitten kann!!!
Wie schwer muß es sein, das zu begreifen?
Was glauben die Leute was sie hier tuen?
Was glauben die Leute wie sie den Terror
und die Jahrzehnte seines Lebens,
die man dem präparierte Opfer mit dem Terror genommen hat,
vertreten und verantworten wollen???
Man kann nur hoffen,
daß sich all die ganzen Täter
und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die hier hinter dem Rücken des präparierte Opfer,
das Auffliegen dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
mit der Begründung,
bis hier und heute verhindert haben,
daß sie sich alle aufhängen können,
dies auch tuen werden,
wenn sie das Auffliegen dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung nicht verhindern können,
weil der ganze Rest der Welt,
das nicht tolerieren werden wird,
daß sich egal welche Staatsrasion,
egal wo auf dieser Erde,
an Kindern vergreift,
um sie als Spitzel und Schnüffler zu mißbrauchen!
Warum läßt man das nicht auffliegen???
Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/