Sonntag, 18. September 2011

...hinter der ""Bringschuldausrede"" verstecken.

Der Bekanntenkreis und das Umfeld,
indem sich das präparierte Opfer bewegt hatte,
nachdem das präparierte Opfer 1998 in der Psychatrie gewesen ist,
hat auch schon vor Ende 1999 keinen Hehl daraus gemacht,
daß sie in vollster Kenntnis sind
und auf der Seite der Täter und Tatbeteiligten stehen.
Mit den Andeutungen,Anspielungen,usw.,
konnte das präparierte Opfer allerdings erst etwas anfengen,
nachdem man angefangen hatte dem präparierte Opfer,
Ende 1999 zusätzlich zu dem nonverbalem Terror,
auch noch den verbalen Terror auf den Frequenzen zu betreiben
und das präparierte Opfer auf dem Wege,
zu dem Zeitpunkt erst in Kenntnis davon gesetzt hatten,
daß diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung überhgaupt existent gewesen ist
und das präparierte Opfer in alle den Jahren und Jahrzehnten zuvor,
ohne es zu merken und zu realisiseren,
dem nonverbalem Terror und der negative Beeinträchtigung,
Beeinflussung und Manipulation, ausgeliefert gewesen ist!
Seit der Zeit kann das präparierte Opfer,
auch erst etwas mit all den Anspielungen
und Andeutungen anfangen,
die die Leute aus dem Bekanntenkreis
und dem Umfeld des präparierte Opfer von sich gegeben hatten,
in den Jahren 1985/´86/´87.
Daraus resultiert auch die Gewißheit,
daß zu dem Zeitpunkt,
auch weit über den Bekanntenkreis
und das Umfeld des präparierte Opfer hinaus,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
die sich das präparierte Opfer damals noch,
ohne es selbst zu merken und mitzubekommen,
ohne es selbst zu realisieren, gefallen lassen mußte,
inweiten Teilen schon bekannt gewesen ist
und damit für die Staatsraison,
damals schon unbrauchbar geworden ist!
Hier muß das präparierte Opfer also nichtnur,
anhand der Andeutungen und Anspielungen,
davon ausgehen, daß die Leute aus dem Umfeld
und dem Bekanntenkreis auf der Seite,
der Täter und Tatbeteiligten stehen,
der Beweis dafür ist auch schon dadurch angetreten wurden,
daß die Leute diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
bisher nicht haben auffliegen lassen,
obwohöl sie in vollster Kenntnis sind davon,
daß dieser Terror gegen das präparierte Opfer bis zu dieser Minute,
hier und heute betrieben wird!
Hier wollen sich diese Leute hinter der ""Bringschuldausrede"" verstecken.
Auf der einen Seite machen die Leute,
lange bevor das präparierte Opfer überhaupt mitbekommen hatte,
daß diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung überhaupt existent ist,
keinen Hehl daraus, daß sie in vollster Kenntnis sind
und auf der Seite der Täter und Tatbeteiligten stehen,
auf der anderen seite stelen sie sich hin
und wollen die Tatsache,
daß sie das unterlassen der Hilfeleistung betreiben,
indem sie die Behauptiung aufstellen:"Wenn der nichts sagt!"!!!
Man hatte dem präparierte Opfer schon im Jahr 1998,
nach seiner Zurechnungsfähigkeit getrachtet!
Es hatte lange Gesichter unter den Täter und Tatbeteiligten gegeben,
als das nicht funktioniert hatte
und dem präparierte Opfer in der Psychatrie,
die Zurechnungsfähigkeit nicht genommen wurde!!
Und da soll das präparierte Opfer ausgerechnet denjenigen,
die Täter und Tatbeteiligten sind,
und denjenigen die sich eindeutig auf die Seite,
der Täter und Tatbeteiligten gestellt haben,
das Vertrauen entgegen bringen
und das Risiko eingehen wieder in der Psychatrie zu sitzen,
weil die Leute warscheinlich ja nur darauf warten,
daß sie etwas gegen das präparierte Opfer in der Hand haben,
um das präparierte Opfer wieder,
mit der Zelsetzung in die Psychatrie zu verfrachten,
daß diese dem präparierte Opfer,
dieses Mal die Zurechnungsfähigkeit aberkennen soll!
Man weiß ganz genau,daß die Täter und Tatbeteiligten in jeder Minute
und rund um die Uhr das präparierte Opfer überwachen
und dem präparierte Opfer nichtnur die Gedanken lesen können,
sondern auch den Terror gegen das präparierte Opfer betreiben.
das präparierte Opfer kann sich selbst nicht von dem Terror befreien
und sit auf die Hilfe von Aussenstehenden,
auf die Hilfe von anderen angewiesen.
Das präparierte Opfer müßte ersteinmal in Erfahrung bringen,
wie denn die Präparation durchgeführt wurden ist,
um sich dem Terror entziehen zu können,
indem das präparierte Opfer die Präparation rückgängig machen läßt!
Die Täter und Tatbeteiligten aus der Verwandschaft,
Väterlicher- und Mütterlicherseits,
trachten dem präparierte Opfer nach der Zurechnungsfähigkeit
und warten nur darauf, daß das präparierte Opfer etwas liefert,
um dem präparierte Opfer die Zurechnungsfähigkeit nehmen zu können!
Und selbst wenn sich das ergeben sollte,
das man die Präparation rückgängig machen kann
haben die Offiziellen zuzugeben,
daß diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung existent ist
und das abzustellen,daß die Staatsraison sich an Kindern vergreift,
um sie als Spitzel und Schnüffler zu mißbrauchen!
Warum läßt man das nicht auffliegen???
Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/umfeld.html

38.KW,wieder ein/e Woche/nende weg!!!!

Und schon wieder wird dem präparierte Opfer ein Wochenende genommen,
an dem alle Anderen sich vergnügen können,
ihren Spaß haben können,
Party´s,Konzerte,Disco,Kneipen,
Kino,oder was auch immer,
währen das präparierte Opfer sich weiterhin diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung gefallen lassen muß
und sich den Terror der Täter
und die Tatbeteiligten beteiligten gefallen lassen muß,
die mit verbalem und non verbalem Terror,
dem präparierte Opfer jede Sekunde
und Minute,Tag ein
und Tag aus,
seit Jahrzehnten,
in den Ohren liegen.
Die Bundesregierung,
hat diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung immer noch nicht zugegeben!!!!
Das ist ausschlaggebend und alles andere sind faule Ausreden,
von,oder zugunsten der Täter und Tatbeteiligten!!!!
Offensichtlich ist es den Leuten nicht klar,
welche irreversibeller Schädigung hier seit Jahrzehnten stattfindet???
Das Leben ist ein Ereignis,
das für alle und Jeden nur einmal stattfindet!!!
Physische Gewallt und Psychoterror,
jede Minute, 24 Stunden am Tag,
seit Jahrzehnten!
Dem präpariertem Opfer wudren von den mitlerweile 41 Jahren,
30-35 Jahre an möglichkeit ein normales Leben,.
leben zu können schon genommen!
Und der Terror geht bis hier und heute immer noch weiter!!!
Die Täter und Tatbeteiligten dieser Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,
hier und heute,
legen die gleiche reaktionäre Arroganz,
an den Tag, wie die Täter des Naziregims
und die Täter des SED-Regims!!!!
Was soll das????
Warum läßt man das nicht auffliegen???

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/

Sa-17-09-2011--Wieder ein Tag weg!!!!!!!!!

Das Leben ist ein Ereignis,
das für Alle und Jeden,
nur einmal stattfindet!!!
Heute wurde das präparierte Opfer wieder den ganzen Tag lang,
in jeder Minute mit dem verbalem-
und nonverbalem Terror,
davon abgehalten,
ein normales Leben führen zu können!
Wieder ein Tag weg,
den man dem präpariertem Opfer genommen hat,
an dem das präpariertem Opfer,
nichts von seinem Leben auf dieser Erde hatte,
weil täglich 24 Stunden am Tag,
durch physische Gewallteinwirkung,
idurch die Nutzung von funktechnischen Sende- und Empfengsanlagen,
möglichgemacht,durch eine Präparation im Kindesalter
und aufgrund der Tatsache,
daß das niemand auffliegen läßt,
den Tätern der Terror unterbunden wird
und die Bundesregierung/die Offiziellen,
die Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung zugeben muß!!!!
Physische Gewallt und Psychoterror,
jede Minute, 24 Stunden am Tag,
seit Jahrzehnten!
Offensichtlich ist es den Leuten nicht klar,
welche irreversibelle
und unwiederbringliche Schädigung,
hier Tag für Tag,
seit Jahrzehnten stattfindet???
Wieder ein Tag weg,
an dem das präpariertem Opfer,
sein Leben nicht leben kann,
seit Jahrzehnten!!!
Weil das präpariertem Opfer,
verbal und non-verbal.
in jeder Sekunde,Minute,Stunde
Tag ein und Tag aus,
seit Jahrzehnten,
egal wo das präparierte Opfer gerade geht,
oder steht,oder sich gerade befindet,
terrorisiert wird!!!!
Die Bundesregierung,
mußte heute Sa-17-09-2011,
diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung immer noch nicht zugeben,
weil niemand diese Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung auffliegen läßt!!!!
Das ist ausschlaggebend
und alles andere sind faule Ausreden,
von,oder zugunsten der Täter
und Tatbeteiligten!!!!
Jeder Tag, der Weg ist,
ist eine irreversible und unwiederbringliche Schädigung!!
Ist ein Tag, an dem das präparierte Opfer,
nichts mit seinem Leben anfangen kann
und nichts aus seinem Leben machen kann
und nichts von seinem Leben hat,
weder privat,noch beruflich,
weil das präparierte Opfer,
in jeder Minute dem physischem
und psychischem Terror,
rund um die Uhr ausgeliefert ist!!!
Dem präpariertem Opfer wurden von den mitlerweile 41 Jahren,
30-35 Jahre an Möglichkeit ein normales Leben,
leben zu können, schon genommen!
Im Jahre 1998 saß das präparierte Opfer,
wochenlang in der Psychatrie!
Damals hatten die Täter und Tatbeteiligten,
das Auffliegen dieser Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,mit der Ausrede verhindert,
das präparierte Opfer ja erst 28 Jahre alt sei
und wäre ja noch jung!
Und da könne man dem präparierten Opfer,
das schonend beibringen
und dem präpariertem Opfer weitere Jahre
und Jahrzehnte seines Lebens nehmen!!!!!
Und der Terror geht bis hier
und heute immer noch weiter!!!
Die Täter und Tatbeteiligten dieser Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung,
hier und heute,
legen die gleiche reaktionäre Arroganz,
an den Tag, wie die Täter des Naziregims
und die Täter des SED-Regims!!!!
Was soll das????
Warum läßt man das nicht auffliegen???

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/