Donnerstag, 28. Juli 2011

Um das präparierte Opfer doch noch in die Psychatrie zu bekommen...

Um das präparierte Opfer doch noch in die Psychatrie zu bekommen,
trotzdem, daß diese eselbst, den Täter und Tatbeteiligten im Jahre 1998,
einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte
und es nicht zu einem Aberkennen,
der Zurechnungsfähigkeit gekommen ist,
versuchen die Täter und Tatbeteiligten durchzusetzen,
daß das präparierte Opfer angeblich in der Bringschuld wäre
und müsse all den ganzen Leuten erzählen,
daß das präparierte Opfer Stimmen hört,
obwohl doie das ganz genau wissen,
was für ein Terror in jeder Minute 24 Stunden am Tag,
seit Jahrzehnten gegen das präparierte Opfer betrieben wird(!!!),
mit der Zielsetzung, das präparierte Opfer doch noch,
auf dem Wege in die Psychatrie zu bekommen
und doch noch zu erwirken,
daß man dem präparierte Opfer die Zurechnungsfähigkeit aberkennt!
Mit diesen und ähnlichen Taktierereien verhindern die Täter und Tatbeteiligten es,
bis hier und heute,daß die Offiziellen und die Bundesregierung,
diese Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung zugeben müssen!
Man spielt auf Zeit und will den Effekt nutzen,
daß das präparierte Opfer nicht jünger wird
und man nimmt dem präparierte Opfer die Ziet und die Möglichkeit,
beruflich etwas aus sich machen zu können
und privat Frau und Kinder haben zu können,
geschweige denn Enkelkinder sehen zu können,
ist ja mit 41 Jahren schon hart an der Grenze des realistischen!
Mit dieser Taktiererei versucht man das präparierte Opfer dau zu erpressen,
den Leuten zu erzählen, daß das präparierte Opfer Stimmen hört,
damit man dem präparierte Opfer,
doch noch die Zurechnungsfähigkeit nehmen kann,
oder aber das präparierte Opfer muß zu Mord und Todschlag greifen
und dann wird das präparierte Opfer ja auch in der Psychatrie landen
und dann haben die Täter und Tatbeteiligten das präparierte Opfer auch,
wehrlos,handlungsunfähig und mundtod gemacht!!!
Die Leute lassen die Menschenrechtsverletzung nicht auffliegen,
sondern lassen sich Taktierereien einfallen!
Und damit sind sie Täter und Tatbeteiligt!!!!!
Mit allen Mitteln wollen die Täter und Tatbeteiligten diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
gegen den Rest der Welt durchsetzen!
Und wollen sich, wenn sie baden gehen mit der Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
nachdem sie dem präparierte Opfer über Jahrzehnte hinweg,
ein normales Leben verbaut und genommen hatten,
die Möglichkeit Frau und Kinder haben zu können,
privat und die Möglichkeit beruflich,
etwas aus sich machen zu können,
sich dann hinter ihren Kindern
und Frauen verstecken
und mit der Mitleidsmasche,
sie könnten sich alle aufhängen,
Kopf und Kragen retten!!!
Und das trotzdem, daß die Täter rechtsaußen
und die Täter linksaußen,bis hier und heute,
auch schon ohne jede Konsequenz davongekommen sind,
nachdem sie im Nazi- und SED-Regim,
mit der gleichen reaktionären Arroganz,
wie die Täter und Tatbeteiligten dieser Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung hier und heute,
den Leuten das Leben genommen und verbaut hatten????
Und wenn die Opfer sich bei den Tätern bedanken,
indem sie die Täter beim Namen nennen
und seietenweise im Internet,
auf die Täter und Tatbeteiligten und Fakten und Tatsachen,
aufmerksam machen,
dann soll das auch noch verwerflich sein????

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/d-tr-24-std.html

Um den Schaden so gering wie möglich zu halten!!!

Die Offiziellen,die Bundesregierung, weigern sich die Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung zuzugeben!!
Die Leute die in Kenntnis der Tatsache der Existens diese Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung sind,
weigern sich die Offiziellen, die Bundesregierung in die Pflicht zu nehmen,
die Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung zugeben zu müssen!
Daraus resultiert die Konsequenz,
daß das präparierte Opfer alles,
as das präparierte Opfer trotz des Terrors,
er Täter und Tatbeteiligten auf den Frequenzen tun kann,
auch tun muß, damit der Schaden, der durch die Täter
und Tatbeteiligten durch die Existens der Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
beim präparierte Opfer anrichten, privat alsauch schulisch/beruflich,
so gering als irgend möglich gehalten werden kann.
Ds präparierte Opfer muß zusehen, das der Schaden,
den die Täter und Tatbeteiligten durch die Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung anrichten,
so gering wie möglich gehalten werden kann,
bis die Offiziellen, die Bundesregierung das endlich mal zugeben müssen!
Je nach Intensität der Beeinträchtigung,
Beeinflussung und Manipulation,
die die Täter und Tatbeteiligten durch die Existens der Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/summe-d-schaed.html

Welcher Arbeitgeber will sich das antuen..........

Welcher Arbeitgeber will sich das antuen
und sich auf die Seite der Täter und Tatbeteiligten stellen,
indem er sich an der Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung beteiligt,
indem er seien Mitarbeiter durch das instrumentalisierte präparierte Opfer,
ausspioniert und aushorcht??
Während der Arbeit,während der Pausen im Pausenraum,
in der Umkleide, vor oder nach der Abeit???
Nichtnur daß das Abhören der Sozialräume ansich,
schon strafbar und rechtswidrig wäre,
der Arbeitgeber beteiligt sich auf dem Wege,
auch an dem Terror,der durch die Täter
und Tatbeteiligten der Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung betrieben wird!
Nichtnur jeder bisherige Arbeitbgeber,
sondern auch alle zukünftigen,
die kein Problem damit haben sich an dem terror,
gegen das präparierte Opfer zu beteiligen,
sind damit Täter von Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung!!!

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/summe-d-schaed.html

Welche Frau will sich das antuen..........

Welche Frau will sich das antuen
und sich auf eine intime Beziehung,
mit dem präparierte Opfer einzulassen,
daß in jeder Sekunde und Minute dauerüberwacht
und terrorisiert wird??
Das wäre quasi pornographisch
und das präparierte Opfer weiß nicht wer
und wie viele Leute auf der Seite der Täter
und Tatbeteiligten in jeder Sekunde
und Minute anwesend sind
und welche Offenlegungen aus der Intims-
und Privatsphäre durch die Täter und Tatbeteiligten,
der Bürger-,Menschenrechtsverletzung
und Freiheitsberaubung, betreiben werden.
Über die Willenserklärung des präparierte Opfer,
daß das präparierte Opfer weder,
den Terror noch die Überwachung,
in jeder Sekunde und Minute haben will,
setzen sich die Täter und Tatbeteiligten der Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
naturgemäß darüber hinweg.
Hier ist es dem präparierte Opfer also unmöglich eine Frau zu finden,
die sich auf eine intime Beziehung,
mit dem präparierte Opfer einlassen kann!
Das präparierte Opfer kann auch eine Frau nicht einfach im Unklaren lassen.
Das wäre nichtnur unfair sondern auch strafbar.
Das präparierte Opfer muß eine potentiell interessante Frau,
hier also ersteinmal in Kenntnis setzen davpon,
daß die ´Täter und Tatbeteiligten die Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
gegen das präparierte Opfer betreiben.
Jeder kann sich vorstellen,
daß das präparierte Opfer nicht jeder x-beliebigen Frau,
das Vertrauen entgegen bringen kann.
Und selbst wenn das präparierte Opfer einer Frau,
das Vertrauen entgegenbringt
und sich der Frau gegenüber offenbart,
kann sich jeder vorstellen,daß spätestens dann der Ofen ganz aus ist!
Hier ist es also mehr als unwarscheinlich,
daß das präparierte Opfer während der Existens der Bürger-,
Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung in der Lage dazu sein wird,
eine Frau zu finden, sich im vollsaten Bewußtsein der Existens,
der Bürger-,Menschenrechtsverletzung und Freiheitsberaubung,
auf das präparierte Opfer einzulassen!

Soll das witzig sein????


http://www.timecities.com/Members/todsch38259/summe-d-schaed.html